Rostock: Mehrere Autofahrer ignorieren Unfallstelle

In Rostock ereignete sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall. Mehrere Autofahrer ignorierten laut Polizei schlichtweg die Unfallstelle und leisteten keine Erste Hilfe.

In Rostock-Toitenwinkel kam es am Montagmorgen laut SVZ zu einem Zusammenprall von zwei Autos. Einer der beiden Wagen kippte dabei auf die Seite. Laut Polizei war ein Mitsubishi mit drei Kindern gerade in eine Kreuzung eingefahren, als von rechts eine weitere Fahrerin ankam und den Wagen seitlich rammte. Die Kinder konnten zusammen mit ihrer Mutter das Auto selbständig verlassen. Jedoch mussten die beiden Fahrerinnen notärztlich behandelt werden.

Polizei appelliert an Bürger

Im Nachgang zum Unfall berichtete die Polizei von Verkehrsteilnehmern, die einfach um die Unfallstelle herumgefahren sind ohne Ersthilfe zu leisten. Diese zeigten keinerlei Reaktionen. An dieser Stelle weisen die Beamten darauf hin, dass es gegebenenfalls eine Straftat darstellt, eine Unfallstelle ohne weiteres zu verlassen.

Bild: retter.tv Sybmolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
traumanetzwerk
Das Traumanetzwerk Mecklenburg-Vorpommern zur Versorgung Schwerverletzter bestand bei der Massenkarambolage nahe Rostock seine erste Bewährungsprobe. Es ermöglichte eine optimale ... mehr
am 13.04.2011 10:41
von Melanie ErbeMann     
Am frühen Mittwochabend des 07.04.2010 kam es auf der Landesstraße 130 zwischen den Ortschaften Nottensdorf und Grundoldendorf zu einem schweren LKW-Unfall, bei dem der 32-jährige ... mehr
am 07.04.2010 18:50
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung