Schock nach Unfall: In Panik aus Bagger gesprungen

Freudenberg | am 22.08.2018 - 08:14 Uhr | Aufrufe: 730

Als ein 59-jähriger LKW-Fahrer aus dem Rheinland am Montagmorgen in Freudenberg im "Neuer Weg" gerade einen Bagger von seinem LKW-Anhänger herunterfahren wollte, fing das Zugfahrzeug plötzlich an zu rollen.

Der 59-Jährige sprang in Panik aus dem Bagger heraus, der LKW fuhr bzw. krachte mitsamt dem Anhänger eine Böschung hinunter auf ein darunter befindliches Grundstück, wobei dort befindliche Gartenmöbel teilweise zertrümmert wurden.

Fahrer nach Unfall unter Schock

Bei dem Unfallgeschehen erlitt der Rheinländer einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf über 11.000 Euro geschätzt.

Nach den ersten Ermittlungen der Polizei dürfte der LKW-Fahrer beim Abladen des Baggers vermutlich vergessen haben, die Stützen des Anhängers auszufahren. Durch das Gewicht des Baggers bedingt wurden sodann beim Abladen des Baggers der Anhänger sowie der lediglich auf der Hinterachse gebremste LKW hinten angehoben. Das LKW-Gespann setzte sich sodann unkontrolliert in Bewegung und rollte zunächst die Straße hinunter, wobei noch ein dort stehender PKW beschädigt wurde. Dann kam das Gefährt von der Straße ab und stürzte die Böschung hinunter.

Quelle (Bild + Text): Polizei Siegen-Wittgenstein

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Löschzug Illerzell unter Leitung seines Kommandanten Wilfried Kolb hat in den Abendstunden des Sonntags durch schnelles Eingreifen eine Verschmutzung des Mühlbaches durch Hydraulikflüssigkeit und ... mehr
am 29.06.2009 08:00
von Michi FliegeFrau     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung