Schusswechsel nach Suizidandrohung in Altötting

Altötting | am 14.05.2012 - 14:07 Uhr | Aufrufe: 1880

Die Polizisten wollten den 32-jährigen Mann aus Altötting vor dem Selbstmord bewahren. Dieser hatte zuvor bei einem Bekannten angedroht sich umbringen zu wollen.

Tätliche Angriffe im Dienst - mit Pistole zum Hausbesuch?Als die Polizisten an der Wohnung des Mannes eintrafen wurden sie bereits von dem 32-jährigen bedroht. Die Beamten forderten Spezialkräfte an, doch noch vor dem Eintreffen der Kollegen kam der Mann mit zwei Messern bewaffnet aus seiner Wohnung und griff die Polizeibeamten im Hausflur an. Psychologisch besonders geschulte Kollegen einer Verhandlungsgruppe versuchten den aufgebrachten Mann zur Aufgabe zu bewegen.

Beamte schießen auf Messerangreifer

Die Beamten drohten dem Angreifer damit eine Schusswaffe einzusetzen, dieser ließ sich davon jedoch nicht beirren und ging auf die unbewaffneten Beamten der Verhandlungsgruppe los. Um seinen unbewaffneten Kollegen vor dem massiven Messer-Angriff des 32-jährigen zu schützen, gab einer der Beamten zwei Schüsse auf den Mann ab. Polizei und Feuerwehr brachten den Mann aus seiner Wohnung zu den bereitstehenden Rettungskräften. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, der Zustand des 32-jährigen ist stabil.

Quelle: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

 

 

Weitere Beiträge:
Am Freitagabend meldete sich eine 25-jährige bei ihren Kollegen in der Rettungsleistelle Verden und kündigte an, dass sie sich am Hauptbahnhof Hannover das Leben nehmen werde. Sofort wurde ... mehr
Symbolbild Blaulicht
Am Montagvormittag hielt ein 45 -jähriger Mann aus Trendelburg Polizei und Notfallsseelsorge in Atem. Aufgrund familiärer Probleme wollte sich der Mann auf der Sperrmauer das Leben ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Burgau (AZ) - Auf einer Rastanlage der A 8 bei Burgau hat ein polnischer Fahrer aus dem Führerhaus geschossen. mehr
am 05.07.2009 16:15
von Thomas Burghart
DRK Wasserwacht: Nächtlicher Großeinsatz am Inn
Nach einer Suizidandrohung im Bereich Haiming forderte die Polizei die Wasserwacht zur Vermisstensuche an den Inn bei Stammham an. mehr
am 23.01.2012 20:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung