Schwerer Unfall: Polizei erstattet Anzeige gegen Gaffer

Leverkusen | am 09.06.2016 - 10:21 Uhr | Aufrufe: 2370

Am gestrigen Mittwochvormittag kam es auf der Bundesautobahn 1 vor dem Kreuz Leverkusen zu einem schweren Auffahrunfall. Dabei wurden vier Menschen teils schwer verletzt. Noch während der Unfallaufnahme entdeckte die Polizei einen Gaffer, der auf der Gegenfahrbahn Bilder machte und zeigte diesen an.

A92 Autobahn SymbolfotoGegen 11.30 Uhr war ein VW-Fahrer mit seinem Transporter auf der A 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken unterwegs. Etwa zwei Kilometer vor dem Autobahnkreuz Leverkusen hatte sich zu diesem Zeitpunkt ein Rückstau gebildet. Nach derzeitigem Sachstand bemerkte der 50-Jährige das Stauende nicht und fuhr auf einen stehenden in Frankreich zugelassenen Peugeot auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot auf den vor ihm stehenden BMW eines 28-Jährigen geschoben. Die Aufprallenergie war so hoch, dass auch der BMW nach vorne geschoben wurde und mit dem Lkw eines rumänischen Fahrers kollidierte.

Hubschrauber bringt Verletzten in Klinik

Nach derzeitigem Sachstand wurden beide Insassen des Peugeot schwer verletzt. Rettungskräfte flogen einen von ihnen per Hubschrauber in eine Klinik, den anderen brachten sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Kleintransporters wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Auch der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die betroffene Richtungsfahrbahn ab.

Gaffer fotografiert von Gegenfahrbahn aus

Zur Klärung der Unfallursache war unter anderem auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln im Einsatz. Während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizisten einen Autofahrer auf der Gegenfahrbahn. Der Mann hatte sein in Bergheim zugelassenes Fahrzeug auf dem Seitenstreifen gestoppt um dort Aufnahmen von der Unfallstelle zu machen. Die Beamten notierten das Kennzeichen des Autos und erstatten Anzeige. Für sein unvertretbares und gefährliches Verhalten wird sich der Betroffene verantworten müssen.

Bild: retter.TV Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Bürgermeister einer oberbayerischen Gemeinde wurde schon einmal auffällig. Damals musste ein Verfahren eingestellt werden. Nun wurde er jedoch dabei beobachtet, wie er Frauen unter die ... mehr
am 25.06.2013 10:26
von retter.tvretter.tv user logo     
Durch den selbstlosen Löscheinsatz von einigen Dachdeckern konnte am Freitag ein schwerer Brand eines Verwaltungsgebäudes in Leverkusen verhindert werden. Die Feuerwehr musste nur noch zur ... mehr
am 22.07.2017 10:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung