Selbst in der Weihnachtszeit keine Ruhe: Polizist wird angegriffen

Ein 19-Jähriger, der in den frühen Morgenstunden des Samstags im Hauptbahnhof Bundespolizisten tätlich angriff, wurde in Haft genommen.

Der junge Mann war in der Nacht von Freitag auf Samstag von Mitarbeitern der Deutsche Bahn Sicherheit mehrmals aus dem Warteraum und Bahnhof verwiesen worden. Dabei war es auch wiederholt zu Streitigkeiten mit anderen Personen gekommen. Einem Hausverbot sowie wiederholten Platzverweisen durch Bundespolizeistreifen kam der in der Bundesrepublik Wohnsitzlose ebenfalls nicht nach bzw. kehrte stets in den Bahnhof zurück. 

Mann versucht, Polizisten zu verprügeln

Als kurz vor zwei Uhr am Gleis 27 erneut ein Platzverweis gegen ihn durchgesetzt wurde, griff er Beamte der Bundespolizei tätlich an und schlug nach ihnen. Bei der anschließenden Überwältigung kam es zu einer Rangelei, in dessen Folge der 19-Jährige, vor seiner Überwältigung einen Beamten am Revier ergriffen und zu Boden gebracht hatte

Untersuchungshaft für den Täter  

Nach Anordnung einer Blutentnahme durch die Staatsanwaltschaft München I wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt. Wegen tätlichen Angriffs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung sowie Hausfriedensbruch wurde Untersuchungshaft angeordnet.

 

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion München
Bild: Retter.tv Smbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Neujahrstag versammelten sich rund 500 Menschen vor dem Hamburger Rathaus, um gegen Gewalt gegen Polizisten zu protestieren. Die Mahnwache richtete sich in erster Linie gegen die Angriffe ... mehr
am 02.01.2014 11:18
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Schweinegrippe_2
Im Landkreis Dillingen ist ein Kind an Schweinegrippe erkrankt. Das meldet das Landratsamt. Betroffen ist ein sieben Jahre altes Mädchen, das mit seinem Vater aus Kanada zu Besuch in Deutschland ... mehr
am 19.06.2009 12:17
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung