Selten dämlich: Verkehrsrowdy steckt 20.000 m² großes Feld in Brand

Am Samstagnachmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand eines Stoppelfeldes im Bereich Bergkirchener Straße / An der Sporthalle gerufen. Ein Verkehrsrowdy war so schlau, mit seinem Auto auf dem Feld zu driften und dadurch das Feld in Brand  zu setzen.

Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr brannten ungefähr 20 000 m² des Stoppelfeldes ab. Aufgrund der Löscharbeiten und der Rauchentwicklung wurden die Straßen für etwa 90 Minuten gesperrt.

BMW-Fahrer steckte Feld "versehentlich" in Brand

Vor Ort wurde ein 24-Jähriger aus Löhne mit seinem PKW BMW angetroffen. Er gab an, auf dem Stoppelfeld mit seinem PKW gefahren zu sein. Dort habe er Schleuder- und Driftübungen machen wollen. Dabei sei Stroh in den Motorraum gedrungen und habe sich entzündet. Das Feuer griff dann auf das Feld über. Gegen den Fahrer und Brandverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet.

Quelle: Polizei Herford

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eine kleine Verfolgungsjagd leistete sich ein 23-Jähriger mit seinem Nissan und einem Streifenwagen der Polizei. Dabei raste er mit 130 kmh durch das Stadtgebiet. mehr
am 21.07.2013 08:52
von retter.tvretter.tv user logo     
Der 32jährige Fahrer eines Sattelzuges aus Bremen bemerkte am Dienstag, 30.3.2010, gegen Mittag, auf der BAB 1 zwischen den Anschlussstellen Lohne und Vechta, dass aus seinem mitgeführten ... mehr
am 30.03.2010 18:20
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung