StVO vs. US Army: Polizei stoppt amerikanischen Panzertransport

Bautzen/Görlitz | am 11.01.2018 - 13:26 Uhr | Aufrufe: 3075

Am Mittwoch hat es die US Army mal wieder mit der deutschen Polizei zu tun bekommen. Die Beamten zogen einen Panzer-Transport auf der A4 nahe der deutsch-polnischen Grenze aus dem Verkehr.

Der Grund: Unzählige Verstöße und Mängel. So soll laut rp-online.de die Ladung viel zu breit, die Tieflader bis zu 16 Tonnen überladen und keine vorgeschriebenen Begleitfahrzeuge vorhanden sein. Außerdem sollen die Fahrer der polnischen Schwertransport-Spedition die Lenk- und Ruhezeiten deutlich überschritten und nicht die erforderlichen Transportdokumente und Ausnahmegenehmigungen dabei gehabt haben. Kein Wunder also, dass die Polizei die Weiterfahrt des Konvois verhinderte und die Fahrzeuge nun ein auf einem Rastplatz warten müssen, bis geeignete Fahrzeuge organisiert und alle Mängel behoben sind. Auf die Transportfirma und die Fahrer kommen nun große Summen an Bußgeldern zu.

Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Elbhochwasser: Feuerwehr Altenholz leistet Katastrophenhilfe
Die vermutlich längste Einsatzanfahrt begann für einige Altenholzer Feuerwehrkameraden am 14. Juni mitten in der Nacht. Neun Einsatzkräfte machten sich auf den Weg in die ... mehr
am 19.06.2013 09:05
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Der 22-jährige Joe Landolina hat geschafft, wovon viele Forscher bislang nur geträumt haben: Ihm gelang es, ein Pflaster mit einer Substanz zu entwerfen, dass Blutungen sofort stoppt. Das ... mehr
am 02.09.2015 09:47
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung