Statt Polizei zu alarmieren: Zeugen schreiben Zettel

Am vergangenen Mittwochabend beging ein Autofahrer in Kassel Unfallflucht, nachdem er einen geparkten PKW stark beschädigt hatte. Zeugen beobachteten vermutlich den Vorfall. Doch anstatt die Polizei zu alarmieren, hinterließen sie dem geschädigten Autobesitzer nur eine Nachricht mit vermeintlichen Hinweisen auf den Täter. 

Die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel sind mit einer Unfallflucht vom Mittwoch betraut, bei der an einem geparkten Wagen ein Sachschaden von 1.000,- Euro entstand und der Verursacher von der Unfallstelle abgehauen war. Zeugen hinterließen einen Zettel hinter der Windschutzscheibe des beschädigten schwarzen VW Golf, deren Angaben allerdings nicht zum gewünschten Ermittlungserfolg führten. Damit die Unfallflucht geklärt werden kann und der Besitzer des Golfs nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt, erhoffen sich die Unfallermittler Zeugenhinweise zu bekommen und das sich der oder die Verfasser/in des Zettels bei der Polizei meldet.

Zeugenangaben führen nicht zum Erfolg

Ein 23-Jähriger aus Lohfelden hatte seinen Golf am Mittwoch, 17 Uhr, in der Schillerstraße im Bereich der Berufsschulen in einer dortigen Parkbucht im 90-Grad-Winkel zur Fahrbahn ordnungsgemäß geparkt. Während der darauffolgenden Zeit bis etwa Mitternacht fuhr ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen das Heck des VW Golfs und richtete Sachschaden an. Anschließend entfernte dieser sich von der Unfallstelle, ohne sich um den etwa 1.000-Euro-Schaden zu kümmern. Zeugen des Unfalls, so verrät es der aufgefundene Zettel, beobachteten offenbar den Anstoß. Sie notierten auf dem Zettel zwei Varianten von Korbacher Kennzeichen (KB) und das es ein roter BMW mit männlichem Fahrer gewesen sein soll. Die Ermittlungen führten bislang allerdings nicht zu dem Verursacher.

Polizei sucht nach Verfassern des Zettels

Daher bitten die Beamten der Verkehrsunfallfluchtgruppe der Kasseler Verkehrsinspektion nicht nur Zeugen, die möglicherweise Hinweise auf den Fahrer und den Unfall geben können, sondern auch die oder den Verfasser/-in des Zettels, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Quelle und Bild: Polizeipräsidium Nordhessen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eine zündende Idee rettete am Dienstagnachmittag in Wehr eine Frau vor einer langen Gefangenschaft: Sie hatte sich in einem Gebäude eingeschlossen und kam nicht mehr heraus. mehr
am 23.08.2017 12:09
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Auf der B2 im Kreis Augsburg hat sich am Donnerstag Morgen gegen 10 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Autofahrer starb. Ein 61-jähriger Autofahrer war auf Höhe ... mehr
am 11.03.2010 10:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung