Streit eskaliert: Frau will Ehemann zur Polizei fahren, während er sich auf der Motorhaube festklammert

Darmstadt | am 12.07.2017 - 09:44 Uhr | Aufrufe: 222

Am Dienstagmorgen endete der Streit eines Darmstädter Ehepaars in einer filmreifen Szene, als eine Frau ihren Mann zur Polizei fahren wollte – während er sich auf der Motorhaube befand.

Gegen 00.35 Uhr gingen bei der Polizei zahlreiche Notrufe ein, dass sich ein Mann auf der Motorhaube eines fahrenden Autos festklammere und um Hilfe schreie. Entsprechende Anrufe kamen aus der Wilhelminenstraße, der Karlstraße dem Bereich der Orangerie als auch aus der Klappacher Straße. In Höhe des Polizeipräsidiums konnten die Beamten das betroffene Fahrzeug stoppen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 39-Jährige mit seiner 61-jährigen Ehefrau in Streit geraten war.

Beide Ehepartner waren stark alkoholisiert

In diesem Zusammenhang beabsichtigte die Frau, mit dem Auto wegzufahren. Dies wollte der 39-Jährige verhindern und warf sich auf die Motorhaube. Doch das hinderte die Frau nicht, trotzdem Gas zu geben. Nach Aussage der Frau wollte sie ihren Mann direkt bei der Polizei abgeben, weil er so geschrien hatte. Bei beiden Personen konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein Test bei der Fahrerin zeigte 1,01 Promille, bei dem 39-Jährigen waren es über 2 Promille. Bei der Fahrerin wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige gegen sie erstattet.

Textquelle: Polizeipräsidium Südhessen
Bildquelle: retter.tv

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am späten Samstagabend kam es nach einem Streit unter Nachbarn eines Mehrfamilienhauses an der Tegeler Straße in Monheim zu einem Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst. mehr
am 11.06.2017 13:25
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Unerwünschtes Urlaubsmitbringsel - Einsatz für die Feuerwehr München
Ein unerwünschtes Mitbringsel aus dem Urlaub sorgte gestern Nachmittag für die Alarmierung der Münchener Feuerwehr in die Pütrichstraße. mehr
am 13.09.2011 16:47
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung