Südhessen: Mann blockiert stundenlang Notruf der Polizei

Südhessen | am 19.11.2016 - 14:56 Uhr | Aufrufe: 623

Die Polizei in Südhessen hat in der Nacht zum Freitag über Stunden Probleme mit einem männlichen Anrufer. Dieser wollte es nicht einsehen, dass es sich bei der 110 nicht um die Auskunft handelt.

Symbolbild Handy Smartphone Telefon MobiltelefonWie die Polizei mitteilte, hatte der Mann aus Lorsch im Kreis Bergstraße ab 3 Uhr morgens die Notrufzentrale mit seinen Anrufen genervt. Er erkundigte sich bei den Beamten über verschiedene Telefonnummern. Wie sich schnell herausstellte, lag keine Gefahr vor. Trotzdem mussten die Beamten seine Anrufe annehmen, da dies gesetzlich verpflichtend ist.

Anrufer beschimpft Polizisten

Obwohl ihm mehrfach mitgeteilt wurde, dass die Notrufleitung nicht für seine Anliegen geeignet sei, hörte der 26-Jährige nicht auf immer wieder die 110 zu wählen. Anstelle dessen begann er die Polizisten zu beschimpfen. Nun wurden die Ermittlungen gegen den Unruhestifter aufgenommen, der eventuell alkoholisiert war. Er hatte seinen Namen sowie seine Adresse angegeben. Ihm droht nun eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine hohe Geldstrafe.

Bild: retter.tv Symbolbild 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Brand eines Notstromaggregates im Keller der Augsburger Kinderklinik beschäftigte heute Morgen den Augsburger Rettungsdienst und die Feuerwehr. mehr
am 12.11.2009 08:35
von Michi FliegeFrau
Brand vorgetäuscht und Feuerwehr als Schlüsseldienst missbraucht
Weil ein Mann sich aus seiner Wohnung in Fürth ausgesperrt hatte, rief er die Feuerwehr und gab an, dass er nicht mehr in seine Wohnung komme und vergessen habe eine Herdplatte auszuschalten. mehr
am 10.02.2012 14:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung