Tod durch Selfie – Studie veröffentlicht schockierende Zahlen

Hunderte Tote sind das Resultat: Eine Studie veröffentlichte, wie viele Menschen beim Selfie machen starben. Ein Land fällt dabei besonders auf!

Eine vor kurzem veröffentlichte Studie (veröffentlicht in der Juli/ August Ausgabe des Journal of Family Medicine and Primary Care) fand heraus, wie häufig Menschen in den letzten Jahren in Verbindung mit einem Selfie starben.

Im Zeitraum von Oktober 2011 bis 2017 sind laut des Forscherteams 259 Menschen beim Machen eines Selfies umgekommen. Dass dies nur einen Teil der Unfälle angibt, dürfte auch klar sein – die Dunkelziffer ist wohl deutlich höher. Die Menschen starben dabei vor allem in höchst riskanten Situationen: zum Beispiel beim Balancieren auf einer Klippe. Das durchschnittliche Alter der Verstorbenen liegt bei unter 23 Jahren.

Die meisten Selfie-Toten kommen aus Indien

An der Spitze der Liste steht das Land Indien. Dies dürfte nicht nur auf die hohe Bevölkerungszahl zurückzuführen sein. Laut jetzt.de dürfte auch der Gruppenselfie-Kult dazu beigetragen haben, dass teilweise gleich mehrere Leute bei einem Selfie-Unfall verunglückten.

Der Lösungsvorschlag der Forscher: Eine Forderung nach einem Selfie-Verbot an riskanten und gefährlichen Orten.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Sonntagmorgen verlor eine 26-jährige Touristin das Gleichgewicht, als sie ein Selfie unterhalb der Rheinbrücke am Rheinsand von sich machen wollte und fiel daraufhin in den Fluss. mehr
am 09.07.2017 14:19
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Neben vier attraktiven Workshops zum Thema Rhythmusstörungen/EKG-Diagnostik, Aktuelle juristische Fragen aus dem RD, Psychosoziale Unterstützung, Simulationstraining MANV bietet der Kongress ein ... mehr
am 12.06.2009 08:30
von Martina PetzFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung