Tragischer Unfall in Lohne: 26-Jähriger wird tödlich verletzt

Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstag, 14. August 2014, gegen 13:05 Uhr, auf der BAB 1, in Höhe der Gemeinde Lohne. Ein 26-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei verstarb.

Symbolbild BlaulichtEin 26 Jahre alter Mitarbeiter der Autobahnmeisterei führte auf dem Seitenstreifen der BAB 1, in Richtung Hamburg, zwischen den Anschlussstellen Holdorf und Lohne/Dinklage, Mäharbeiten durch. Beim Ein- oder Aussteigen aus dem Mäh-Fahrzeug wurde der Mann aus dem Kreis Vechta von einem Lkw erfasst, der auf dem Hauptfahrstreifen der Autobahn entlang fuhr. Aus bislang unbekannten Gründen wurde der Mitarbeiter der Autobahnmeisterei vom Lkw des 64-Jährigen erfasst. Der 26-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Kriseninterventionsteam betreute den Lkw-Fahrer

Das Kriseninterventionsteam Vechta war an der Unfallstelle und nahm dort Betreuungsmaßnahmen vor. Der 64 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Bremen wurde mit einem schweren Schock in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Autobahn wurde in Richtung Hamburg halbseitig gesperrt. Es hat sich ein Rückstau in Richtung Bremen von etwa acht Kilometern Länge gebildet. In der Gegenrichtung ist ein Stau von ca. zwei Kilometern entstanden.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Bild: retter.tv Bildergalerie

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der 32jährige Fahrer eines Sattelzuges aus Bremen bemerkte am Dienstag, 30.3.2010, gegen Mittag, auf der BAB 1 zwischen den Anschlussstellen Lohne und Vechta, dass aus seinem mitgeführten ... mehr
am 30.03.2010 18:20
von Christian HoferMann     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung