Trotz Abitur: BKA-Bewerber schaffen Deutschtest nicht

Beim Bundeskriminalamt bleiben viele Stellen unbesetzt. Der Grund: Die Bewerber scheitern am Deutschtest.

Diese Nachricht sorgte gestern für Aufregung: Beim Bundeskriminalamt können viele Stellen nicht besetzt werden, weil die Bewerber am Deutschtest scheitern. Wie der Spiegel berichtet, sollten in diesem Jahr 120 Stellen neu besetzt werden - doch nur 62 Kommissaranwärter traten ihre Ausbildung tatsächlich an. Die anderen Stellen bleiben aufgrund der schlechten Leistungen im Deutschtest vorerst unbesetzt.

BKA sieht Fehler im Bildungssystem

Große Probleme hatten die Bewerber demnach mit der Rechtschreibung - und das trotz Abitur. Da die Anforderungen bei der Aufnahmeprüfung in den Bereichen Mindestalter, Mindestgröße und Sport in den letzten Jahren bereits gesenkt wurden, tut man sich beim BKA schwer, auch noch den Deutschtest zu vereinfachen. Dort sieht man den Fehler nicht beim Test, sondern im Bildungssystem. Trotzdem soll der Deutschtest im nächsten Jahr "modernisiert" werden.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Neonazi-Trio: Zschäpe soll Feuerwehr-Einsatz bezahlen
Beate Zschäpe, Mitglied der Zwickauer Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“, soll den Feuerwehreinsatz bezahlen, der nötig war, als sie deren Schlupfwinkel in die ... mehr
am 22.10.2012 09:44
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Wie viele Feuerwehren in Deutschland sucht auch die Berufsfeuerwehr Neumünster händeringend nach Nachwuchs. Daher veranstaltet die Feuerwehr in Neumünster am 12. Mai 2012 einen ... mehr
am 12.05.2012 09:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung