Tübach: 19-Jähriger landet mit Pkw in Blumenbeet

TÜbach / Schweiz | am 10.12.2015 - 13:54 Uhr | Aufrufe: 167

Am Mittwochabend kurz nach 17 Uhr hat sich auf der Schulstraße ein spektakulärer Alleinunfall ereignet. Ein 19-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Auto und es landete im Vorgarten eines Hauses in einem Blumenbeet.

Ein 19-Jähriger beabsichtigte im Kreisverkehr auf der Goldacherstraße bei der dritten Ausfahrt auf die Schulstraße abzubiegen. Weil er es verpaßte, die Geschwindigkeit seines Autos rechtzeitig anzupassen, brach das Fahrzeugheck seines Wagens aus. Er schleuderte in Richtung Schulstraße über die Verkehrsinsel eines Zebrastreifens und zwischen zwei auf der Gegenfahrbahn stehenden Autos hindurch.

Vorgarten verwüstet

Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Einzig der Vorgarten eines Hauses wurde sehr in Mitleidenschaft gezogen. Ein Gartenzaun, das Blumenbeet, diverse Sträucher, die Hausfassade und ein Fenstersims nahmen Schaden. Alleine dieser beträgt rund 10.000 Franken.

Quelle und Bild: Kapo St. Gallen

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In der Dunkelheit setzt ein Autofahrer seinen BMW in ein Blumenbeet - und ergreift aus ungeklärten Gründen die Flucht. Der Täter ist seitdem nicht aufgetaucht. Die Unfallstelle seht ... mehr
am 11.01.2019 08:16
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Samstag, um 05.00 Uhr, wurde die Polizei Oberhausen zu einer Discothek gerufen. Dort hatte das Personal erhebliche Schwierigkeiten mit einem Randalierer. mehr
am 12.10.2013 10:04
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung