US-Militär-Konvoi sorgt für Chaos auf A4

Görlitz | am 09.04.2018 - 10:12 Uhr | Aufrufe: 2021

Mehrere Unfälle haben sich am Wochenende auf der A4 in Richtung Görlitz ereignet. Auslöser dafür war wohl ein US-Militär-Konvoi, von dem einige Autofahrer wohl abgelenkt gewesen sind. 

Wie das Portal tag24.de berichtet, war am Samstagnachmittag ein Konvoi der US Armee auf der A4 auf dem Weg Richtung Görlitz. Dieser besondere Anblick hat wohl einige Autofahrer so stark abgelenkt, dass es zu Unfällen auf der Gegenfahrbahn kam. Dem Bericht zufolge fuhr zunächst ein Autofahrer auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf. Außerdem stürzte ein Motorradfahrer, der scheinbar auch auf den Konvoi achtete und kam dabei noch glimpflich davon, weil ein nachfolgendes Fahrzeug über seine Maschine und nicht über ihn fuhr.

Zwei weitere Unfälle auf der A4

Doch damit laut tag24.de nicht genug. Hinter dem Konvoi in Fahrtrichtung Görlitz ereigneten sich zwei weitere Unfälle mit vier bzw. drei Fahrzeugen. Wie es heißt, wurden glücklicherweise nur im letzten Unfall zwei Personen verletzt. Es ist anzunehmen, dass der Militär-Konvoi von all dem wenig mitbekam und seine Fahrt einfach ungehindert fortsetzen konnte.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Empfehlungen von anderen Nutzern
Jetzt mit Facebook Connect auf retter.tv anmelden

Das könnte Sie auch interessieren
Elbhochwasser: Feuerwehr Altenholz leistet Katastrophenhilfe
Die vermutlich längste Einsatzanfahrt begann für einige Altenholzer Feuerwehrkameraden am 14. Juni mitten in der Nacht. Neun Einsatzkräfte machten sich auf den Weg in die ... mehr
am 19.06.2013 09:05
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Verkehrsunfall auf der Abfahrt A4 Richtung S1 Vösendorf
Ein Lastkraftwagenfahrer hatte seinen Schutzengel dabei – nach einem Verkehrsunfall und umgekippten Fahrzeug nur leichte Verletzungen. mehr
am 27.08.2010 06:45
von Markus Svoboda     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung