Überschätzt: Einbrecher ohne Superkräfte landet unsanft

Nur weil mn es schafft, in ein Haus einzubrechen, hat man noch lange keine Superkräfte. Das musste ein Einbrecher in Görlitz nun am eigenen Leib erfahren, als er bei seiner Diebestour ertappt wurde und kurzerhand aus dem Fenster sprang. Mit schmerzhaften Folgen.

Symbolbild laufenDass der Brauch des sogenannten Fensterlns auch in die Hose gehen kann musste ein 36-jähriger Einbrecher schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Er hatte das Eigenheim des 59-jährigen Geschädigten jedoch nicht zur Brautwerbung, sondern in der Absicht sich fremden Besitzes zu bereichern, heimgesucht.

Einbrecher springt aus Fenster und verletzt sich schwer

Nachdem der Täter durch Aufhebeln des Fensters vom Abstellraum in das Einfamilienhaus eingedrungen war, durchsuchte er die Räumlichkeiten und stellte einen Laptop zur Mitnahme bereit. Hierbei wurde er durch den Hauseigentümer überrascht und flüchtete aus einem Fenster im 1. Stock. Bei dem Sprung aus ca. 4-5 m Höhe kam er auf dem Balkon des Wohnhauses auf und verletzte sich dabei schwer am Fuß und konnte durch die eintreffenden Beamten vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Sachsen

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In dieser Woche musste die Essener Polizei einen 71 Jahre alten Lastwagenfahrer aus Neheim auf spektakuläre Weise stoppen, da dieser sein Fahrzeug augenscheinlich nicht unter Kontrolle hatte und ... mehr
am 15.07.2017 08:43
von retter.tvretter.tv Profilbild     
In Görlitz herrscht Not am Mann, denn die Rettungsdienste wie etwa der ASB haben zwar freie Stellen zu vergeben, aber keine Bewerber. Die Gründe hierfür sieht die Gewerkschaft ver.di ... mehr
am 08.05.2017 12:08
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung