Unangebrachter YouTube-"Prank": Jugendliche täuschen Entführung vor

Rockenhausen | am 21.07.2016 - 13:22 Uhr | Aufrufe: 508

Am Dienstag meldeten sich kurz nach 19 Uhr bei der Polizei mehrere Anrufer, welche mitteilten, dass sie soeben auf dem Bahnhofsvorplatz in Rockenhausen eine Entführung beobachtet haben. Wie sich herausstellte hatten drei Jugendliche eine Entführung für ein geplantes YouTube-Video vorgetäuscht.

Auf dem Vorplatz fuhr ein unmaskierten Fahrer mit einem maskierten Beifahrer im Pkw vor. Der mit Sturmhaube bekleidete stieg aus, schlug einen jungen Mann und zog ihn ins Auto. Danach fuhr der Wagen weg. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurde nach einer halbe Stunde ein Auto entdeckt, welches der Beschreibung der Zeugen entsprach. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren sowie eine 17-Jährige. Die Fahrzeugnutzer räumten ein, dass sie nur einen "Prank" hätten machen wollen. Demnächst wollten sie ein "YouTube-Video" erstellen und hätten deshalb schon mal geübt.

Beteiligte werden nicht belangt

Der vermeintlich Geschädigte war Teil des "Drehbuches" und mit seiner "Entführung" einverstanden. Im Fahrzeug wurden sichergestellt: 2 leere Sturmgewehrmagazine, zwei Schutzwesten und eine schwarze Sturmhaube. Die Beteiligten haben keine strafrechtliche Ahndung oder zivilrechtliche Forderungen zu erwarten, da der Vorfall glimpflich endete. Die Polizei rät jedoch dringlich vor Nachahmungen. Gerade bei der gegenwärtigen Sicherheitslage in Europa bedarf es keiner großen Fantasie, um sich vorzustellen, dass ein solches "Schauspiel" auch anders enden kann.

Bild: Polizeidirektion Kaiserslautern

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Zigarette
Der Franzose Remi Gaillard kommt immer auf neue und abstrusere Ideen, um seinen Mitmenschen eins auszuwischen und seine Streiche anschließend auf Youtube zu stellen. In folgendem Video macht er ... mehr
am 23.05.2017 09:32
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Eine erst 18-jährige Fahranfängerin hat die Geschwindigkeit ihres Autos falsch eingeschätzt und überschlug sich deshalb auf einer angrenzenden Wiese. mehr
am 11.03.2016 11:03
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung