Unbekannter schneidet Garagentor der Feuerwehr auf

Hildesheim | am 16.01.2019 - 15:38 Uhr | Aufrufe: 711

In der Zeit von Mittwoch bis Freitag beschädigten unbekannte Täter in 3 ein Garagentor der Freiwilligen Feuerwehr, indem sie ein Loch in die äußere Scheibe der Doppelverglasung schnitten.

In einer Höhe von 1,25 m prangt jetzt ein kreisrundes Loch mit einem Durchmesser von 5,5 cm im Tor der Feuerwehr. Die Polizei vermutet, das Tatwerkzeug dürfte eine Akkubohrmaschine mit einem Lochsägeaufsatz gewesen sein.

Reperaturkosten?

Wie viel genau diese Loch die Feuerwehr jetzt kosten wird, ist zur Zeit noch unbekannt, genau wie die Täter. Die Polizei ermittelt in dem Fall.


Quelle Text und Bild: Polizeiinspektion Hildesheim

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Aufgrund eines Niesanfalles kam es am gestrigen Mittwoch (14.04.2010), gegen 13.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 7, Höhe Hildesheim.   mehr
am 14.04.2010 13:00
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung