Unfall mit Notarzt wirft Fragen auf

Illertissen | am 23.01.2012 - 14:00 Uhr | Aufrufe: 4657

Nach dem Unfall, in den am vergangenen Freitagnachmittag ein Notarztwagen verwickelt worden, sucht die Polizei einen weiteren Zeugen oder eine Zeugin. Der oder die Gesuchte saß angeblich am Steuer eines Autos, das kurz vor dem Unfall auf der Staatsstraße 2018 zwischen Buch und Illertissen in Höhe Tannenhärtle unmittelbar vor dem mit Blaulicht näher kommenden Notarztfahrzeug gefahren sein soll.

Unfall mit Notarzt wirft Fragen aufDie gesuchte Person könnte Auskunft darüber geben, ob das Notarztauto schon zum Überholen angesetzt hatte. Sie wird deshalb von der Polizei gebeten, sich bei der Inspektion in Illertissen, Ulmer Straße 20, Telefon (07303) 9651-0, zu melden. Laut Polizei-Pressesprecher Werner Bräuer droht dem oder der Zeugin nicht die Gefahr, als Unfallbeteiligter in die Ermittlungen einbezogen zu werden.

Wie berichtet, war Notarzt Dr. Rudolf Brachmann am vergangenen Freitag, 20. Januar, gegen 15.10 Uhr auf der Staatsstraße bei Tannenhärtle in einen Unfall mit vier Fahrzeugen verwickelt worden. Er befand sich auf Einsatzfahrt, war unterwegs zu einem internistisch-medizinischen Notfall in Illertissen. Nach Erkenntnissen der Polizei und Aussagen von Unfallbeteiligten war dem Notarztauto ein Pkw entgegengekommen, dessen Fahrer seine Fahrt verlangsamte und sein Auto nach rechts zog, als er das mit Blaulicht, Frontblitzer und Martinshorn heranbrausende Einsatzfahrzeug entdeckt hatte. Ein ihm nachfolgender Fahrer erkannte laut Polizei das Bremsmanöver möglicherweise zu spät. Er zog nach links und setzte zum Überholen an.

Als Notarzt Brachmann das Manöver des zweiten entgegenkommenden Autos im letzten Moment sah, habe er nur noch gedacht: "Das reicht nicht mehr." So war es auch, die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Kurze Zeit darauf krachten noch zwei weitere Pkw in die Unfallautos. Selbst unverletzt geblieben, leistete der Mediziner bei den anderen verunglückten Personen sofort erste Hilfe. Danach übernahmen Rettungsdienste die weitere Versorgung und die Polizei begann mit der Unfallaufnahme. Dabei tauchte die Frage nach dem Fahrzeug auf, das angeblich vor dem Notarztwagen, einem Volvo-Caravan, unterwegs war. Dessen Fahrer oder Fahrerin soll sich bei der Polizei als Unfallzeuge melden.

Quelle: Augsburger Allgemeine

Bildautor: Wilhelm Schmid

Weitere Beiträge:
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde bei Illertissen ein ziviles Einsatzfahrzeug, das mit Sondersignal unterwegs war, in einen schweren Unfall verwickelt: Am Freitagnachmittag war gegen ... mehr
Verkehrsunfall auf B17 bei Augsburg
Gegen 6:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg (Südfeuerwache) zur B17 Fahrtrichtung Landsberg auf Höhe Abfahrt Haunstetten /Inningen gerufen. mehr
Verkehrsunfall in Berlin: Rettungswagen umgekippt
Um 9:27 Uhr wurde die Berliner Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall an die Kreuzung Mollstraße Ecke Otto-Braun-Straße alarmiert. mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Verkehrsunfall München Kollsion mit Straßenbahn
Am heutigen Vormittag (14.12.2010) übersah ein Mann mit seinem PKW beim Abbiegen von der Arnulfstraße stadteinwärts Richtung Steubenplatz eine heranfahrende Trambahn. Er ... mehr
am 14.12.2010 09:15
von Karl PieterekMann     
Auf der B2 im Kreis Augsburg hat sich am Donnerstag Morgen gegen 10 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Autofahrer starb. Ein 61-jähriger Autofahrer war auf Höhe ... mehr
am 11.03.2010 10:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung