Unfallhergang ungeklärt: Rettungswagen streift Auto während Patiententransport

Steinen-Höllstein | am 17.08.2012 - 10:57 Uhr | Aufrufe: 1942

Im Kreisverkehr auf der B317 auf Gemarkung Steinen-Höllstein kam es am vergangenen Mittwoch zu einem Verkehrsunfall an dem auch ein Rettungswagen beteiligt war. Noch ist der genaue Hergang des Unfalls ungeklärt. Deshalb sucht die Polizei nach Zeugen.

Ein Mann fuhr mit einem Kastenwagen in den Kreisverkehr in Richtung Lörrach ein. Der Fahrer kam aus der Richtung Schopfheim. Von hinten näherte sich dabei ein Rettungswagen. Dieser wollte den Kreisverkehr in Lörrach verlassen.

Fahrzeuge nicht mehr in Unfallendstellung

Als der Rettungswagen den Fahrstreifen wechselte, streifte er den Kastenwagen. Das Rettungsfahrzeug transportierte einen Patienten, der dringend versorgt werden musste. Als die Polizei am Unfallort eintraf befanden sich beide Fahrzeuge deshalb nicht mehr in der Unfallendstellung.

Waren Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet?

Bei der Befragung durch die Polizei machen beide Fahrzeugführer unterschiedliche Angaben zum Ablauf des Unfalles. Der Kastenwagen-Fahrer gab an, keine Sondersignale am Krankenwagen gesehen oder gehört zu haben. Der Rettungswagen-Fahrer dagegen erklärte, dass er sowohl Blaulicht als auch Martinshorn eingeschaltet hatte.

Polizei sucht nach Zeugen

Um zu klären, wie der Hergang des Unfalls genau von Statten ging, sind dringend die Aussagen von Zeugen erforderlich. Zeugen, die den Unfall am Mittwochmittag beobachtet haben, sollten sich beim Polizeiposten in Steinen unter der Tel. Nr. 07627/970250 melden.

Bei dem Unfall entstanden an beiden Fahrzeugen Schäden von mehreren tausend Euro.

Quelle: Polizeidirektion Lörrach
Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Funkenflug löst Großbrand in Autoverwertung aus
Am Freitagabend wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Aus einer Wohnung an der Rothenburger Straße / Ecke Spenglerstraße in Nürnberg ... mehr
Räuber überfällt Supermarkt in Rettungsdienstjacke des Deutschen Roten Kreuzes - Zeugen gesucht
Ein unbekannter Täter hat am Freitag einen Rewe-Markt in Fuldatal-Rothwesen überfallen. Er trug bei dem Überfall eine Jacke vom Deutschen Roten Kreuz. mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Lautstärkenbegrenzung für Einsatzfahrzeuge in der Nacht
In Lörrach erfasste ein Rettungswagen auf der Fahrt zu einem Einsatz einen Radfahrer. Der Wagen war zwar mit Blaulicht, aber ohne angeschaltetem Martinshorn unterwegs. mehr
am 20.04.2012 08:51
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Auf der B2 im Kreis Augsburg hat sich am Donnerstag Morgen gegen 10 Uhr ein Unfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Autofahrer starb. Ein 61-jähriger Autofahrer war auf Höhe ... mehr
am 11.03.2010 10:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung