Verkettete Lage: Polizei muss liebestollem Mann helfen

Der Fifty Shades of Grey-Effekt hallt offenbar noch nach... Jedenfalls bleibt die Polizei nicht vor Einsätzen wegen missglückten Liebesspielen verschont. So musste am Wochenende ein Mann von seinen Handschellen befreit werden. Den Schlüssel dafür hatte er selbst aus dem Fenster geworfen.

Einem Bericht der Thüringer Allgemeinen zu Folge, musste die Polizei in Erfurt am Wochenende ein missglücktes Liebesspiel zu einem guten Ende führen. Ein Pärchen hatte sich am Samstagmittag ein Fesselspiel ausgedacht. In ihrer Liebeswut waren sie jedoch nicht wirklich weitsichtig. Denn nachdem sich der Mann an den Heizkörper gekettet hatte, warf er den Schlüssel aus dem Fenster. Weil seine Gespielin aber wohl keine große Lust hatte, den Spürhund zu spielen und auch nicht wusste, wie sie die Handschellen wieder aufbekommen sollte, rief die Frau in ihrer Not die Polizei.

Polizisten befreien festgeketteten Mann

Die Beamten, so die Zeitung weiter, konnten die Verkettung rasch löschen. Ob allerdings bei aller Aufregung noch Zeit für den "Vollzug" blieb, wurde glücklicherweise nicht bekannt. Für das Paar könnte das Missgeschick noch teure Folgen haben: möglicherweise müssen sie für die Kosten des Einsatzes aufkommen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wie schnell es zu Missverständnisse kommen kann, wenn es um erotische Vorlieben geht, zeigt ein Fall aus Wien der kürzlich vor Gericht verhandelt wurde. Einem 30-jährigen Mann wurde ... mehr
am 31.10.2013 14:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Weil ein 42-Jähriger sich so gegen die Polizeibeamten sträubte, dass er sogar die ihm angelegten Handschellen verbog, musste kurzerhand die Feuerwehr Geesthacht den Polizisten mit einem ... mehr
am 04.07.2017 12:48
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung