Vermeintliche Rettungssanitäter schleusen syrische Staatsangehörige ins Bundesgebiet

Görlitz | am 05.06.2015 - 09:55 Uhr | Aufrufe: 1093

Gestern Morgen stellten Ludwigsdorfer Bundespolizisten unmittelbar hinter dem Autobahntunnel "Königshainer Berger" einen ungarischen Krankenwagen sicher.

Vermeintliche Rettungssanitäter schleusen syrische Staatsangehörige ins Bundesgebiet Der Sicherstellung lag ein Hinweis zugrunde, wonach mit dem Fahrzeug neun syrische Staatsangehörige ins Bundesgebiet geschleust wurden. Die Schleusung war in der Nähe von Stendal durch die sachsen-anhaltinische Landespolizei aufgedeckt worden. Dabei gaben sich die mutmaßlichen Schleuser (44, 45) als Rettungssanitäter aus. Heute behaupteten die beiden ungarischen Männer zunächst, sie wären "dienstlich" in einem Krankenhaus in Polen gewesen und würden sich nun auf der Rückreise befinden.

Bis nach Polen verfahren

Später erklärten sie, sie hätten auf dem Weg zurück nach Ungarn die Autobahn in Richtung Prag verwechselt und sich schließlich bis nach Polen verfahren. Wenngleich die beiden Ungarn heute der Verdacht des Einschleusens nicht ereilt, werden sie dennoch wegen eines anderen Delikts verdächtigt - nach dem Krankenwagen fahnden inzwischen die ungarischen Behörden. Offenbar wurde das Fahrzeug unterschlagen oder sogar entwendet. Die näheren Umstände wird nun das Autobahnpolizeirevier Bautzen ermitteln.

Die Kollegen in Sachsen-Anhalt, die die Verdächtigen gestern aus dem Gewahrsam entließen, hatten zum Zeitpunkt der Entlassung übrigens noch keine Kenntnis von der Fahndungsnotiz.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Görlitz herrscht Not am Mann, denn die Rettungsdienste wie etwa der ASB haben zwar freie Stellen zu vergeben, aber keine Bewerber. Die Gründe hierfür sieht die Gewerkschaft ver.di ... mehr
am 08.05.2017 12:08
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung