Vermeintlicher Großeinsatz der Polizei in Eurasburg war nur eine Kifferrunde

Eurasburg | am 31.07.2013 - 00:31 Uhr | Aufrufe: 1365

In der Nacht auf Mittwoch löste die Polizei mit einem Großaufgebot eine Kifferrunde auf. Eine Nachbarin hatte die Polizei alarmiert und von Hilfeschreien und Gewalt berichtet.

Aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Eurasburg  meldete eine Anwohnerin laute Hilfeschreie bei der Polizei. Die ging von einer gewalttätigen Auseinandersetzung aus. Die Streife aus Wolfratshausen wartete daher auf Unterstützung von den Kollegen aus Weilheim.

Drei Personen saßen in der Wohnung, kiffend

Als die Polizei die Wohnung betrat, stellte sich die Situation aber alles andere als gefährlich dar. Drei Personen saßen dort und gaben sich einen Joint herum. Da die Polizei alle notwendigen Utensilien sicherstellen konnte, erwartet die drei jetzt ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Weitere Informationen zur aufgelösten Kifferrunde finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Eurasburg erhalten Feuerwehrleute nach 40 Jahren aktiver Zeit einen Erholungsurlaub. Nun soll auch der Eigenanteil der Partner übernommen werden. mehr
am 16.04.2015 12:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung