Vermeintlicher Vogel in der Küche ruft Polizei auf den Plan

Bremerhaven | am 04.06.2018 - 09:15 Uhr | Aufrufe: 275

Aufgeregt telefonierte am frühen Sonntagmorgen eine ältere Dame aus Geestemünde mit der Polizei und teilte mit, dass in ihrer Wohnung ein kleines Vögelchen auf dem Küchenschrank sitzt und jämmerlich piept. Die 75-Jährige brauchte einen Rat, was nun zu tun sei.

Die Polizisten fuhren in die Humboldtstraße, um den Vogel einzufangen und schnell wieder in die Freiheit zu entlassen. Aber es kam ganz anders. In der Küche der Wohnung war es zunächst ruhig. Dann hörte auch die Beamten das regelmäßige, kurze und klägliche Piepen. Aber dieses Signal kam nicht von einem Vogel.

Kein Vogel, sondern Rauchmelder

Stattdessen war der Übeltäter ein Rauchmelder an der Zimmerdecke. Die Batterie war fast leer und das Warngerät gab kurze Impulse, um darauf aufmerksam zu machen. Die Mieterin hatte in ihrem guten Haushalt selbstverständlich Ersatzbatterien und die Polizisten wechselten den Energiespender aus.

Quelle: Polizei Bremerhaven

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
DFVlogo
Ein Chemikalienaustritt nach einem Unfall, brandbedingte Schadstoffausbreitung in der Luft, Deichbruch durch Hochwasser: Bei solchen großflächigen Schadenslagen ist die schnelle Warnung ... mehr
am 22.02.2010 15:08
von retter.tvretter.tv user logo     
Ins Netz gegangen
Zum Schutz ihrer zwei Katzen hatte eine Mieterin an ihrem Balkon ein Katzennetz befestigt. Die Wohnung lag im dritten Obergeschoss eines Wohnhauses. Heute Morgen bemerkte sie einen Vogel der sich ... mehr
am 22.08.2010 09:16
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung