Vom Brems- aufs Gaspedal gerutscht: PKW durchbricht Parkhaus-Schranke und kracht frontal in Gebäude

Bei einem spektakulären Verkehrsunfall Am Donnerstag kam es zu einem aufsehenerregenden Verkehrsunfall in Lörrach, als eine 83-jährige Fahrerin bei der Ausfahrt aus einem Parkhaus eine Schranke durchbrach und in ein gegenüberliegendes Firmengebäude krachte.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei beabsichtigte die Autofahrerin, aus dem Parkhaus "Am Burghof" auszufahren. Beim Einschieben des Parktickets in den Automaten nahm das Unglück seinen Lauf. Offenbar rutschte die Frau mit dem Fuß vom Bremspedal und trat auf das Gaspedal. Das Auto beschleunigte, durchbrach die Schranke zur Ausfahrt und fuhr geradeaus über die Marie-Curie-Straße.

Beide Insassen wurden schwer verletzt

Im weiteren Verlauf überfuhr der Kleinwagen den Bordstein zum Gehweg, hob ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und krachte frontal in ein Firmengebäude. Die 83-jährige Fahrerin und ihre 64-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und mussten nach notärztlicher Versorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand Totalschaden. Neben der Polizei waren die Freiwillige Feuerwehr Lörrach mit 15 Mann und vier Fahrzeugen sowie das DRK Lörrach und Rheinfelden samt Notarzt im Einsatz.  

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg
Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Nindorf kam es am Dienstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei kam eine Autofahrerin von der Straße ab und fuhr frontal in eine Hauswand. Ein Rettungshubschrauber brachte die ... mehr
am 29.06.2016 08:19
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein 33-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen in Heilbronn in seinem Auto von einem Regionalzug erfasst und schwer verletzt worden. mehr
am 31.03.2010 14:25
von Thorsten Wiese
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung