Weihnachtsbaum abgeschleppt: Polizei stoppt kurioses Gespann

Wolfsburg | am 04.01.2017 - 18:31 Uhr | Aufrufe: 478

Einen ungewöhnlichen Abtransport seines Weihnachtsbaumes wählte ein 66 Jahre alter Mann aus Lehre. Er band seinen ausgedienten etwa 120 cm großen Weihnachtsbaum mittels Abschleppseil hinter seinen Hyundai und zog ihn am Dienstagmorgen über die Eitelbrotstraße, Berliner Straße in Richtung Flechtorf.

Sein Ziel war, den Baum an der Sammelstelle an der Börnekenhalle abzugeben. Eine Streifenbesatzung der Polizei traute ihren Augen kaum, als der Mann ihnen gegen 10.05 Uhr auf der Eitelbrotstraße entgegenkam. Der Tannenbaum tänzelte hinter dem PKW und gefährdete dabei andere Verkehrsteilnehmer. Die Beamten wendeten, folgten dem Mann und konnten ihn auf der Berliner Straße in Höhe einer Schule stoppen.

Bußgeld für kuriose Abschlepp-Aktion

Der Herr musste seinen "Anhang" zwischendeponieren und ihn auf anderem Wege zur Sammelstelle bringen. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld von 80 Euro und einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei, da er seine Ladung nicht vorschriftsmäßig sicherte und dadurch den Straßenverkehr gefährdete.

Quelle (Bild + Text): Polizei Wolfsburg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Vorbereitungen für das 13. Bundesjugendlager laufen auf Hochtouren, neun Arbeitskreise sind bereits eingerichtet und arbeiten seit Wochen daran, auch das 13. Bundesjugendlager für Sie ... mehr
am 28.07.2010 10:00
von retter.tvretter.tv user logo
Nach einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Leipheim ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines weißen BMW mit DLG-Kennzeichen. Erst nach umfangreichen Ermittlungen habe sich der Hergang des ... mehr
am 09.06.2009 22:35
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung