Zug überfährt 3 Rinder

Ein Intercity hat am Sonntagmorgen drei Rinder auf der Bahnstrecke im Bereich von Lemförde überfahren. Reisende wurden nicht verletzt.

Insgesamt fünf Rinder hatten den Zaun einer nahen Weide nahe Bremen durchbrochen. Anschließend müssen die Tiere sich auf den Gleisen aufgehalten haben. Ein heranfahrender Zug konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Die Ursache ist unklar. Die Bundespolizeiinspektion Bremen ermittelt. Der Tierhalter half bei der Bergung der Rinder.

200 Passagiere müssen umsteigen

Weil die Lokomotive des IC 9 beschädigt wurde, musste der Zug nach Eintreffen einer Ersatzlok gegen 09:30 Uhr nach Diepholz zurückgeschleppt werden. Dort konnten die rund 200 Reisenden umsteigen. Ein Gleis ist mittlerweile wieder frei. Die Schadenshöhe an der Lokomotive beträgt nach ersten Ermittlungen rund 100.000 Euro.

Quelle und Bild: Bundespolizeiinspektion Bremen

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Feuerwehr hat 70 Rinder aus einem brennenden Stall in Oberbayern gerettet. In dem 2000 Quadratmeter großen Gebäude bei Dorfen im Kreis Erding standen neben den Tieren auch ... mehr
am 04.12.2010 15:30
von Stefan StadlmairMann
Ein wahrscheinlich betrunkener 33 Jahre alter Fußgänger ist am Donnerstagabend auf der Autobahn bei Regensburg von einem Transporter überrollt und sofort getötet worden. Die ... mehr
am 06.05.2010 19:16
von Stefan StadlmairMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung