Schneelage spitzt sich zu: rund 1.000 THW-Kräfte aus ganz Bayern im Dauereinsatz

Die Wetterlage spitzt sich dramatisch zu: die Befreiung der Dächer von den Schneemassen hat höchste Priorität. Das THW stellt sich auf die Verlängerung des Einsatzes und organisiert die Ablösung der Kräfte durch neue Teams. Weitere Bilder finden Sie in der retter.tv Bildergalerie!

4 Bilder
Schwerer, nasser Schnee belastet die Dächer im Alpenraum zunehmend stark. Man rechnet mit einem extremen starken Schneefall in den nächsten Stunden: zwischen 70 und 100 Zentimetern. Akuter Einsatzschwerpunkt ist das Beräumen der Dächer von der Schneelast. Derzeit wird rund um die Uhr daran gearbeitet. Die blauen Kräne und Radlader leisten hervorragende Dienste.

Großeinsatz wird verlängert

Das THW stellt sich deshalb auf die Verlängerung des Großeinsatzes ein. Dank der Arbeit der THW-Stäbe ist seit gestern Abend die Ablösung der 1.000 Einsatzkräfte im vollen Gange. Damit kann man effektiv die ganze kommende Woche Hilfe leisten. Das THW bedankt sich in diesem Zusammenhang bei den Arbeitgebern und bei den Familien der THW-Helferinnen und –Helfer, die seit einer Woche im Einsatz stark eingebunden sind für die großartige Unterstützung.

Quelle und Bilder: THW Ortsverband Augsburg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Verkehrsunfall- Kleintransporter umgekippt!
kurz nach 7:00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg zu einem Verkehrsunfall in die Südtiroler Str. gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag ein Kleintransporter auf der Fahrzeugseite, ein ... mehr
am 26.01.2010 09:32
von Friedhelm BechtelMann     
Brände durch Blitzeinschlag, mit Wasser vollgelaufene Keller und überflutete Straßen haben in einigen Teilen Bayerns die Feuerwehr alarmiert. Es entstand hoher Sachschaden. In München wurden zwei ... mehr
am 03.07.2009 12:00
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung