Schweizer Zivilschutz besucht das THW Biberach

Friedrichshafen | am 22.11.2014 - 12:53 Uhr | Aufrufe: 350

Da politische Grenzen für Katastrophen und Großeinsätze nicht gelten, kommt es in Grenzregionen immer wieder zu spannender und hilfreicher Zusammenarbeit. So trafen sich vergangenes Wochenende Kräfte des Schweizer Zivilschutzes mit dem THW Biberach.

2 Bilder
Bereits seit 2009 gibt es diese enge Kooperation zwischen dem Schweizer Zivilschutz aus dem Kanton St. Gallen und dem THW. In diesem Jahr traf man sich am vergangenen Wochenende auf dem Gelände des THW Friedrichshafen zu einer Informations- und Ausbildungsveranstaltung.

Übungsszenarien für Schweizer Zivilschutz und THW

In 20 Übungsszenarien konnten sich die Einsatzkräfte aus der Schweiz über die Kompetenzen des THWs informieren. Das THW präsentierte sich mit diversen Fachgruppen. Darunter die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen mit verschiedenen Hochleistungspumpen, die Fachgruppe Führung und Kommunikation mit einer Führungsstelle oder die Fachgruppe Ortung mit dem Einsatz-Sicherungssystem ESS. Auch der Umgang mit Bergungsräumgerät sowie die Rettung von verletzten und verschütteten Personen standen auf dem Ausbildungsplan. Auch Organisation und Struktur des THW in Deutschland wurden den Schweizer Gästen vorgestellt.

Bild- und Textquelle: THW

 

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Großaufgebot von über 150 Löschkräften hat vor Kurzem in Biberach den Ernstfall geprobt. Das Szenario: ein Feuer in der ehemaligen Schreinerei Schäfer. Die ... mehr
am 17.10.2010 19:25
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung