„Bad Boller Reanimationsgespräche“: Wie rettet man jährlich 10.000 Leben?

In der Evangelischen Akademie Bad Boll fand am Wochenende die zweitägige Fachtagung „Bad Boller Reanimationsgespräche“ statt. Experten aus ganz Deutschland setzten sich mit dieser lebenswichtigen Frage auseinander.

Wie die Südwest Presse berichtete, setzten sich am vergangenen Wochenende Mediziner, Ersthelfer und Rettungsdienste mit dem Thema Reanimation auseinander. Dabei fand ein reger Austausch mittels Fachvorträgen und Gesprächsrunden statt, der sich rund um das Thema der Reanimationsversorgung sowie deren Optimierung kreiste.

Konferenz zum ersten Mal in Deutschland

Nach Angaben der Südwest Presse fand die von der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, dem Deutschen Rat für Wiederbelebung, dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten sowie dem Deutschen Reanimationsregister ausgerichtete Konsensuskonferenz zum ersten Mal in Deutschland statt.

Erste Hilfe durch Laien wichtig

Im Zuge der Tagung wurden die Erkenntnisse der Expertenrunde für die Wiederbelegung in 10 Thesen festgehalten. Ein bedeutsames Thema stellte dabei auch die Erste Hilfe durch Laien dar. Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rettmobil
Nach den erfolgreichen 8 Fachausstellungen in den Jahren 2001 – 2008 fand die RETTmobil in diesem Jahr wieder wie gewohnt im Messezentrum Fulda Galerie statt und ist somit bereits zu einer ... mehr
am 18.05.2009 10:04
von retter.tvretter.tv user logo     
Kleines Feuer, große Wirkung
Vor den Augen eines Rettungsdiensthelfers des Bayerischen Roten Kreuzes brachim Sperrengeschoß des U-Bahnhofes Marienplatz ein 58 Jahre alter Mannbewusstlos zusammen. Sofort verständigte ... mehr
am 18.09.2010 07:37
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung