BBK: Bund übergibt neun Schlauchwagen an Niedersachsen

Gute technische Ausstattung ist unverzichtbar im Bevölkerungsschutz. Mit neun Schlauchwagen für den Katastrophenschutz (SW-KatS) erhält Niedersachsen wichtige Fahrzeuge für den Katastrophenschutz. Übergeben wurden die Fahrzeuge an das Land Niedersachsen, vertreten durch den niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius, durch den Leiter der Abteilung Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz im Bundesministerium des Innern Ministerialdirektor Norbert Seitz und den Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) Christoph Unger.

5 Bilder
„Der Bund muss die Länder auch bei der Vorbereitung auf Großschadenslagen jenseits des Verteidigungsfalles und bei deren Bewältigung unterstützen. Denn Bevölkerungsschutz ist Teamarbeit und funktioniert nur, wenn alle an einem Strang ziehen“, betonte Ministerialdirektor Norbert Seitz in seinem Grußwort.

„Bei dem Hochwasser im vergangenen Jahr waren viele Schlauchwagen des Bundes im Einsatz. Mit dem SW-KatS können in kurzer Zeit Paletten mit Sandsäcken beladen und am Einsatzort abgeladen werden. Außerdem ist es möglich, mit dem Fahrzeug in bis zu 60 cm tiefes Wasser zu fahren“, sagte Christoph Unger, Präsident des BBK.

Der SW-KatS dient dem Transport von drei Mann Besatzung und einer feuerwehrtechnischen Beladung. Das Fahrzeug ist für Fahrten in leichtem Gelände vorgesehen und mit Allradantrieb ausgestattet.

Das BBK stellt die Fahrzeuge den Ländern als Teil des ergänzenden Ausstattungskonzeptes des Bundes für den Einsatz im Katastrophenschutz und in Erfüllung seiner Zivilschutzaufgaben zur Verfügung. Die SW-KatS sind Teil der „Neuen Strategie zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland". Die Maßnahme ist Beschluss der Innenministerkonferenz und soll die Bundesländer für den Fall einer Katastrophe, beispielsweise eines Großbrandes, optimal ausstatten.


Quelle: BBK

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Das Wochenende vom 27./28. März 2010 stellte den Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten der Berufsfuerwehr Erfurt dar. Auf dem Festprogramm standen eine Technikausstellung, eine ... mehr
am 30.03.2010 12:40
von retter.tvretter.tv user logo     
DFVlogo
Aus dem Ural nach Bayerisch Gmain: Auf Einladung des Bundesinnen-ministers und auf Vermittlung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) verbringen aktuell 30 russische Feuerwehrangehörige einen ... mehr
am 13.10.2010 08:00
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung