Bergwaldbrand auch im Vorkarwendel

Karwendel | am 20.11.2011 - 12:00 Uhr | Aufrufe: 550

Seit Sonntagnachmittag brennt die Südflanke des Falkenberges bei Fall. Sechs Hubschrauber für Löscharbeiten im Einsatz.

Bergwaldbrand auch im Vorkarwendel

4 Bilder
Die Feuerwehren aus Lenggries, Wegscheid, Winkl und Wallgau rückten zur Brandbekämpfung zum Sylvensteinstausee am Sonntag aus. Die gesamte betroffene Waldfläche umfasst ca. 16 ha. Das Landratsamt Bad-Tölz/Wolfratshausen löste den Katastropheneinsatz aus. Bereits an diesem Nachmittag waren Einsatzkräfte der Bergwacht Lenggries auch mit eingebunden. Eine Luftunterstützung war auf Grund der fortgeschrittenen Tageszeit und den Sichtverhältnissen im Voralpenland jedoch nicht möglich.

Mit Tagesanbruch des heutigen Montags sind Hubschrauber mit Löschbehältern im Einsatz. Zwei Maschinen der Bundeswehr vom Typ CH 53, der private Betreiber HTM aus München und eine Maschine der Bundespolizei überflogen die Brandherde mit Löschbehältern. Das Volumen dieser Behälter umfasst bis zu 5000 Liter. Zudem unterstützte die Landespolizei mit einer Wärmebild-kamera am Hubschrauber die Arbeiten. Am Nachmittag konnten nach einer umfassenden Benetzung der Flächen Feuerwehrkräfte und Bergretter zur Erkundung der Lage abgesetzt werden. Neben der Brand-bekämpfung aus der Luft wird von der Einsatzleitung die Möglichkeit eines bodengebunden Einsatzes geprüft. Hierzu werden dann Löschwasserbehälter mit Hubschrauberunterstützung zum Grat am Berg verfrachtet. Anschließend kann dann eine punktuelle Brandbekämpfung von Glutnestern erfolgen. Die Feuerwehr aus Schwaz in Tirol stellt hierzu auch einen speziellen Löschwassertank zur Verfügung.

Zur Sicherung der Einsatzkräfte der Feuerwehr im steilen Absturzgelände und am Hubschrauber werden 20 Einsatzkäfte der Bergwachten aus Lenggries, Krün und Bad Tölz eingesetzt. Mit einer Fortsetzung des Einsatzes am morgigen Dienstag ist zu rechnen.

Quelle: Bergwacht

Weitere Beiträge:
Bergwacht Schwarzwald.png
Die Bergwacht Schwarzwald übernimmt im gesetzlichen Auftrag des Landes Baden-Württemberg den Rettungsdienst im unwegsamen Gelände des Schwarzwaldes. Sie ist eine rettungsdienstliche ... mehr
Mitarbeiter der Bahn und Einsatzkräfte der Bergwacht trainieren für den Ernstfall
Der völlige Stillstand einer Beförderungsanlage ist auf Grund intensiver technischer Maßnahmen und regelmäßigen Wartungen nahezu ausgeschlossen. Dennoch muss immer wieder ... mehr
Bergwacht Bayern: Erster Einsatz im Oberallgäu mit der neuen Rettungswinde am Hubschrauber RK2
Am Samstag den 12.11.2011 brach sich eine 52-jährige Wanderin auf dem schwer zugänglichen Grat zwischen Hohenfluhalpkopf und Einegundkopf das Sprunggelenk. Rettungshubschrauber RK 2 aus ... mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bergwaldbrand bei Bayrischzell
Die Einsatzkräfte der Bergwacht Leitzachtal waren gemeinsam mit der Feuerwehr und den Einsatzhubschraubern der Polizei im Einsatz. mehr
am 07.11.2011 07:36
von Rebecca Lange     
Skitourengeher im Karwendel gerettet
Die Bergwacht Lenggries rettete am gestrigen frühen Abend zwei verstiegene Skitourengeher im Kälbergraben (Scharfreuter). mehr
am 02.03.2012 11:09
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung