Blinder Passagier stürzt von Rettungswagen und wird schwer verletzt

Würzburg | am 26.02.2018 - 12:25 Uhr | Aufrufe: 638

Ein Mann hat sich in Würzburg vergangene Woche offenbar als Trittbrettfahrer an einem Rettungswagen versucht. Dabei stürzte er und wurde schwer verletzt.

Wie die Abendzeitung berichtet, hat sich ein 52-jähriger Mann am vergangenen Mittwoch in Würzburg auf das Trittbrett eines Rettungswagens gestellt und ist so einige Zeit mit dem Einsatzfahrzeug mitgefahren. Doch die Aktion endete für den blinden Passagier leider nicht glimpflich.

Hecktür öffnet sich - Trittbrettfahrer stürzt auf Straße

Dem Bericht zufolge hielt der Mann sich bei der Fahrt an der hinteren Tür des RTW fest, als sich diese in einer Kurve öffnete. Laut der Abendzeitung stürzte der 52-Jährige daraufhin auf die Straße und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Besatzung des Rettungswagens bemerkte den Vorfall und kümmerte sich sofort um den Verletzten. Unklar ist allerdings, weshalb der Mann zum Trittbrettfahrer wurde.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Am Donnerstag fuhr ein dreijähriges Mädchen in Delliehausen 18 Kilometer als blinder Passagier bei einem Transporter mit – und zwar auf dem Trittbrett. mehr
am 09.05.2014 13:16
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bei einem Brand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Würzburg sind am Samstag zwei Bewohner leicht verletzt worden. mehr
am 26.09.2009 11:12
von Julia KühneFrau
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung