Braunschweiger Rettungswagen mit Bierflasche beworfen

Braunschweig | am 14.03.2013 - 23:34 Uhr | Aufrufe: 787

In Braunschweig hat ein Mann in der vergangenen Nacht einen Rettungswagen beworfen und diesen demoliert.

In Braunschweig hat gestern Nacht ein 48-Jähriger Mann die Motorhaube eines Rettungswagens mit dem Wurf einer Bierflasche demoliert. Die Besatzung des RTWs rief umgehend die Polizei, die den Mann stellte.

Mann fühlte sich durch Anwesenheit der Sanitäter gestört

Als Begründung gab der 48-Jährige an die Sanitäter hätten ihn mit ihrer Anwesenheit gestört. Zum Dank darf er sich nun über eine Anzeige wegen mutwilliger Beschädigung eines Einsatzfahrzeuges freuen. Die Besatzung des Rettungswagens hatte sich sicherlich über die Anwesenheit des rabiaten Täters und seiner Bierflasche gefreut.

Quelle: Polizei Braunschweig
Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bei einer Party an einem Grillplatz in Oberstdorf ist es am Sonntag zu einer Explosion gekommen. Eine zunächst unbekannte Person habe eine volle und verschlossene Bierflasche in das Lagerfeuer ... mehr
am 13.07.2009 14:22
von Martina PetzFrau
Digitalfunk Symbolbild
Einbrecher beschädigten am Ostersamstag die Funkbetriebsanlage am Bremervörder Stadtrand. Der Sprechfunkverkehr von Feuerwehr und Rettungsdienst war nach dem Einbruch stark ... mehr
am 11.04.2012 10:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung