Falscher Sanitäter bei Unfall: Zentralregister eine Lösung?

St. Lorenz | am 09.01.2017 - 11:32 Uhr | Aufrufe: 2014

Nachdem vergangene Woche ein falscher Sanitäter bei einem Busunfall erschienen und sich vor laufenden Kameras sogar als Einsatzleiter ausgegeben hatte (retter.tv berichtete), fordert der österreichische Bundesverband Rettungsdienst (BVRD.at) nun eine Art Zentralregister für Rettungsdienstmitarbeiter. 

Wie das Portal salzburg24.at berichtet, schlägt der Fall des falschen Sanitäters vom Mondsee weiter große Wellen. So fordert nun der Bundesverband Rettungsdienst (BVRD.at), dass Mitarbeiter der verschiedenen Rettungsdienstorganisationen künftig zentral erfasst werden. In der Datenbank, so heißt es weiter, sollen sowohl die Qualifikation des Mitarbeiters als auch seine Berechtigungsdauer registriert werden. Bislang, so berichtet das Portal, erfasst nur jede Organisation für sich ihre Mitarbeiter. So lässt sich aber im Einsatz nicht überprüfen, wer welche tatsächlich Berechtigungen hat.

Ausweise zu unterschiedlich - Register notwendig

Zwar sei für 2018 ein Register für nicht-ärztliche Gesundheitsberufe geplant, berichtet salzburg24.at, doch auch hier würden Sanitäter oder andere Rettungsdienstmitarbeiter nicht erfasst. Auch Ausweise, so der Bundesverband Rettungsdienst weiter, seien nicht einheitlich genug, um vor solchen Fällen wie am Mondsee zu schützen. 

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am vergangenen eilte ein vermeintlicher Sanitäter des Roten Kreuzes zu einem Busunfall in St. Lorenz am Mondsee. Wie sich später herausstellte: Der „Retter“ war kein Mitglied ... mehr
am 07.01.2017 11:35
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Zwei Paraglider stoßen in der Luft zusammen. Beide stürzen in einem Waldgebiet ab. Kein einfacher Einsatz für die Retter des Roten Kreuzes und der Bergrettung. Glücklicherweise ... mehr
am 24.07.2017 08:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung