Harte Worte: Rettungsassistent rechnet auf Facebook mit „Notfall“-Patienten ab

Ein Rettungsassistent rechnet in einem wütenden Facebook-Post mit Patienten ab, die wegen kleinen Wehwehchen in die Notaufnahme kommen – und scheint damit einen Nerv zu treffen.

Dem Rettungsassistenten Kay Müller reicht es: Er rechnet auf Facebook mit Patienten ab, die wegen Kleinigkeiten in die Notaufnahme kommen und dann auch noch nörgeln, wenn sie nicht schnell genug behandelt werden. Um seinem Ärger Luft zu machen, wählt er ein drastisches Bild aus einer israelischen Notaufnahme und dazu harte Worte: „Das liebe Leute ist die Aufgabe einer Notaufnahme (Schockraum) nicht Euer seit 2 Tagen anhaltender verkackter Schnupfen, den schon längst der Hausarzt hätte therapieren können“. Mit seinem Post scheint der junge Rettungsassistent einen Nerv zu treffen: Auf den Beitrag wurde bereits rund 23.000 Mal reagiert, er wurde mehr als 15.000 Mal geteilt und hat bereits über 2.600 Kommentare.

Zuspruch und Kritik in den Kommentaren

In den Kommentaren bekommt Kay Müller viel Zuspruch für seinen Ausbruch. Krankenhausmitarbeiter berichten dort von ihren eignen Erlebnissen mit sogenannten „Notfall“-Patienten. Aber auch kritische Stimmen melden sich unter dem Facebook-Beitrag zu Wort: Patienten berichten, wie sie mit schwerwiegenden Erkrankungen wie einem Darmverschluss oder einem Infarkt stundenlang warten mussten. Sie ärgern sich über die einseitige Darstellung des Rettungsassistenten. Und auch die Wahl des Bildes aus einer israelischen Notaufnahme, das dem Beitrag angehängt ist, stößt auf Unverständnis. Der Grund für exzessive Wartezeiten in Deutschland sei wohl eher mit Personalabbau als mit Schusswunden zu erklären.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Feuerwehr
Der Berliner Senat genemigte am Dienstag die minutengenaue Abrechnung von technischen Hilfseinsätzen. Berliner, die 2011 die Feherwehr zur Hilfe gerufen haben, können nu zahlreiche ... mehr
am 15.02.2012 09:39
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bei Bauarbeiten ist es im Klinikum Nürnberg Nord zu einem Brand gekommen. Feuerwehreinheiten sind vor Ort im Einsatz. Patienten wurden vorsorglich evakuiert. mehr
am 29.04.2010 16:30
von Andreas RachMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung