I.S.A.R. Team nimmt Arbeit in Kenia auf – „Unglaubliche Zustände in Dürreregion“

Dadaab | am 05.09.2011 - 10:52 Uhr | Aufrufe: 298

Das am Dienstag nach Kenia gestartete Expertenteam der Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany hat in der Region um das Flüchtlingslager Dadaab seine Arbeit aufgenommen.

I.S.A.R. Team nimmt Arbeit in Kenia auf – „Unglaubliche Zustände in Dürreregion“

2 Bilder
Das Team verteilte zunächst in der Umgebung des Lagers Wasser an die Flüchtlinge. Einsatzleiter Thomas Laackmann berichtet, in der Region herrschten „unglaubliche Zustände“. Die Helfer besuchten außerdem das Hospital der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Dort sollen am Dienstag fünf Tonnen Hilfsgüter eintreffen, die I.S.A.R. Germany zusammen mit Partnern nach Kenia gebracht hat. Neben Medikamenten gehört dazu auch medizinische Ausrüstung zur Versorgung von Frauen, u.a. ein Ultraschallgerät, eine gynäkologische Untersuchungsliege und OP-Lampen.

Unterstützt wird die Hilfsaktion durch das Medikamentenhilfswerks „action medeor“ aus Tönisvorst, der Firma „headwayholding“ aus Landshut, der Hilfsorganisation „Apotheker helfen e.V.“ aus München, der Fluggesellschaft „Condor“ und zahlreichen Privatpersonen.

Dem I.S.A.R. Team gehören neben Einsatzleiter Thomas Laackmann (Bern/Schweiz),  Rettungsassistent Ralf Heuberg (Duisburg), Unfallchirurg Boris Klug (Frankfurt/Main) und Techniker Stefan Röttinger (Sonsbeck/Kreis Wesel) an.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
CARE Schulbildung in Flüchtlingslager in Dadaab
Die Hilfsorganisation CARE fordert die Aufstockung von Mitteln für Grundschulbildung im Flüchtlingslager Dadaab im Norden Kenias. Nach Angaben der Vereinten Nationen von diesem Montag ... mehr
am 11.08.2011 16:00
von Melanie ErbeMann     
ASB Afrika Farmer.jpg
In Äthiopien versorgt der ASB zurzeit gemeinsam mit Islamic Relief (IR), einer Partnerorganisation von Aktion Deutschland Hilft (ADH), unterernährte Kinder, Schwangere und stillende ... mehr
am 17.08.2011 10:00
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung