In Wiesbaden sind die Notaufnahmen chronisch überfüllt

Wiesbaden | am 11.06.2012 - 10:52 Uhr | Aufrufe: 1409

In Wiesbaden gibt es drei zentrale Notaufnahmestellen, diese sind immer häufiger voll ausgelastet, beziehungsweise sogar überlastet. Denn selbst wenn die Notaufnahmestellen eigentlich schon voll sind, wird selbstverständlich kein Notfallpatient abgewiesen.

NotaufnahmeDoch was passiert wenn die Notaufnahme eigentlich komplett ausgelastet ist aber dennoch weiterhin Patienten angenommen werden? Es kommt zu einer Überlastung des Personals aber auch der Kapazitäten und das kann verständlicherweise zu einem steigenden Fehlerrisiko führen. Dieser schwierige Zustand muss sich ändern und war deshalb vergangene Woche Thema bei der Gesundheitskonferenz im Rathaus in Wiesbaden.

Notaufnahmen in Wiesbaden überfüllt- aber nicht mit Notfällen

Grund für die Überfüllung der Notaufnahmen ist nach Meinung des Leiters des Rettungsdienstes in Wiesbaden, das Verhalten der Patienten. Immer häufiger kämen Patienten in die Notaufnahmen, die keine Notfälle seien. Die Menschen suchen nicht wie eigentlich bei „kleineren“ Beschwerden üblich, den Hausarzt auf sondern kommen direkt in die Notaufnahme. In der Notaufnahme sitzen dann Menschen, die über Übelkeit, Kopfschmerzen oder Grippesymptome klagen. Darauf seien die Notaufnahmen nicht ausgelegt und auch nicht dafür gedacht, so die Verantwortlichen. Die Menschen mit derartigen Symptomen sollten in der Regel zuerst den Hausarzt aufsuchen oder den ärztlichen Notdienst und nicht direkt in die Notaufnahme kommen, dann wäre die Überlastung der Notaufnahmen nicht so massiv.

Mehr zu den Überfüllten Notaufnahmen in Wiesbaden lesen Sie hier

Bild: retter.tv Archivbild

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der NDR berichtete über überfüllte Notaufnahmen in norddeutschen Krankenhäusern. Immer häufiger kommen Patienten, die eigentlich auch vom Hausarzt behandelt werden ... mehr
am 08.11.2013 11:08
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Der österreichische Privatsender zeigt jeden Mittwoch was Ärzte in der Notaufnahme leisten. Die fünfte Folge der Sendung "Notaufnahme" wird heute um 20.15 Uhr auf ATV ausgestrahlt. mehr
am 27.06.2012 20:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung