Innenminister Gall im Gespräch mit Rettungsorganisationen

Waldkirch | am 14.03.2015 - 11:48 Uhr | Aufrufe: 453

Weil das Rettungsdienstgesetz reformiert und das Feuerwehrgesetz überarbeitet werden soll, kam Innenminister Gall nach Waldkirch, um mit Rettungsorganisationen das Gespräch zu suchen.

Wie die Badische Zeitung berichtete, will die Landesregierung dieses und nächstes Jahr 57 Millionen Euro für die Feuerwehr ausgeben. Das sind pro Jahr 7 Millionen mehr als in den letzten zwei Jahren. Auch soll künftig die Ausrüstung zentral über das Land beschaffen werden. Auf diese Weise könne ein Preisvorteil von 10 bis 20 Prozent zustande kommen. Zudem sollen 40 Millionen Euro in den Ausbau der Bruchsaler Feuerwehrschule investiert werden.

Rettungsdienst künftig beim Innenministerium angesiedelt

Nach Angaben der Badischen Zeitung sei der Rettungsdienst nun neu beim Innenministerium angesiedelt. Darüber hinaus gibt es nun den Ausbildungsberuf des Notfallsanitäters. Zudem wird zurzeit das Rettungsdienstgesetz reformiert sowie an den Veränderungen des Feuerwehrgesetzes gearbeitet.

Gleichstellung Rettungskräfte und Feuerwehrmitglieder

Auch wurde um eine Entgeltfortzahlung für Rettungskräfte wie DRK und DLRG und somit diesbezüglich für Gleichstellung von Rettungskräften und Feuerwehrmitgliedern gebeten. Der Innenminister wies dabei auf die Unterschiede zwischen Rettungsdienst- und Feuerwehrgesetz hin, so die Badische Zeitung. Zudem werde auf Landesebene mit den Verbänden über die jeweilige finanzielle Unterstützung verhandelt.

Hilfsfristen und Begeisterung für Rettungsorganisationen

Auch das Thema Hilfsfristen stand auf dem Programm: Probleme gäbe es diesbezüglich bei Krankenhäusern und Kliniken, da dort Ressourcen fehlen würden. Ebenfalls wurde besprochen, wie man mehr Menschen für Rettungsorganisationen begeistert. Gall forderte hier vor allem mehr niederschwellige Angebote. Zudem appellierte der Innenminister an das ehrenamtliche Engagement der Bürger und Bürgerinnen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
„Integration ist Vielfalt – Mitgliedergewinnung ist nicht erste Priorität !“ Orhan Bekyigit von der Feuerwehr Wiesloch brachte es auf den Punkt: Bei der ersten ... mehr
am 07.06.2010 12:46
von Wilhelm SchmidMann        
Reinhold Gall, MdL, Innenminister des Landes Baden-Württemberg
Begrüßsungsworte zur FLORIAN 2011 von Reinhold Gall,  Innenminister des Landes Baden-Württemberg. mehr
am 15.09.2011 09:00
von Messe FlorianFlorian Profil Logo.png     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung