Jäger schießt sich selbst ins Bein - Retter finden Verletzten nicht

Olzheim/Prüm | am 11.04.2016 - 08:46 Uhr | Aufrufe: 421

Rettungskräfte suchten am Wochenende in einem Wald bei Olzheim/Prüm verzweifelt nach einem angeschossenen Jäger. Dieser hatte sich versehendlich selbst verletzt.

Symbolbild BlaulichtAm Samstagmorgen gegen 5.45 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem Waldstück in Olzheim/Prüm alarmiert. Ein Jäger hatte einen Notruf abgesetzt, nachdem er sich selbst ins Bein geschossen hatte, berichtet der Trierer Volksfreund. Doch die Suche gestaltete sich mehr als schwierig, denn der Mann konnte keine genauen Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen. Er gab lediglich an, dass er sich in der Nähe eines Fahrzeugs mit belgischem Kennzeichen befand, heißt es weiter. Allerdings konnten die Retter zunächst auch das Fahrzeug nicht finden.

Jäger schießt sich versehentlich selbst ins Bein

Mit Hilfe der Jagdpächter, so der Trierer Volksfreund weiter, konnte die Feuerwehr den Verletzten gut 45 Minuten nach der Alarmierung endlich finden. Der Jäger, so heißt es weiter, hatte eine Schussverletzung in seinem Oberschenkel erlitten, die er sich nach ersten Ermittlungen selbst zugefügt hat - wohl versehentlich. Er habe auf einen Hochsitz klettern wollen, als eine Sprosse brach und sich beim Sturz ein Schuss aus seiner geladenen Waffe löste, so die Zeitung weiter.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Polizei
Am Dienstagmorgen wurde ein Mann in Lankwitz durch den Schuss eines Beamten am Bein verletzt. Der Mann bedrohte angeblich Passanten mit einem Messer. mehr
am 30.10.2013 11:23
von retter.tvretter.tv Profilbild     
„Mein lieber Schwan“, dachten sich die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leutstetten (Landkreis Starnberg) wohl, als sie am Dienstagmorgen (13.04.2010) zu einem hilflosen ... mehr
am 13.04.2010 09:00
von Melanie ErbeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung