Jugendliche kentern mit Kanu – Retter werden von Fähre unterstützt

Am Donnerstag erreichte die Feuerwehr Witten eine Alarmierung zur Insel an der Schleuse in Herbede. Dort war ein mit drei Jugendlichen aus Oberhausen besetztes Kanu in der Rutsche neben der Schleuse gekentert.

2 Bilder
Alle drei Insassen erlitten Verletzungen der Arme und Beine, zwei von ihnen waren nicht mehr gehfähig, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Eine weitere Jugendliche kollabierte später durch die psychische Belastung. Die Jugendlichen konnten sich auf die Insel retten, der Weg dorthin ist aber zu eng, als dass es möglich gewesen wäre mit Tragen dorthin zu gelangen. Die Berufsfeuerwehr, unter der Leitung von Mario Rosenkranz, versorgte die Verletzten zunächst mit Unterstützung des Rettungsdienstes auf der Insel, ein zufällig anwesender Arzt hatte bereits erste Maßnahmen eingeleitet.

Fähre blockierte die Schleuse

Die nicht gehfähigen Verletzten von der Insel an das Ufer der Ruhr zu bringen konnte durch die Unterstützung der Fähre Hardenstein durchgeführt werden. Die Schwalbe blockierte in der Zeit den Weg zur Schleuse, zahlreiche Fahrgäste wurden so Zeugen der außergewöhnlichen Rettungsaktion. Die Fähre fuhr an die Insel an, so dass die Verletzten sicher mit Tragen zur Anlegestelle der Schwalbe gebracht werden konnten, dort wurden sie vom Rettungsdienst übernommen. Insgesamt waren 16 Feuerwehrkräfte der Berufsfeuerwehr und der Löscheinheit Heven, sowie vier Rettungwagen und ein Notarzt im Einsatz.

Textquelle: Feuerwehr Witten
Bildquelle: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eineinhalb Jahre nach seinem Verschwinden haben Arbeiter in einer Bamberger Schleuse die Leiche eines 41 Jahre alten US-Soldaten entdeckt. mehr
am 15.04.2010 13:04
von Melanie ErbeMann
Hafnia Seaways Feuer
Der Brand des Ro-Ro-Schiffes "Hafnia Seaways" in der Deutschen Bucht ist gelöscht. Der Seenotkreuzer HERMANN MARWEDE als On-Scene Coordinator (Einsatzleiter vor Ort) begleitete das Schiff nach ... mehr
am 19.10.2011 09:05
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung