Junger Forstwirt verletzt sich mit Kettensäge

Nachdem sich am vergangenen Donnerstag bereits ein angehender Forstwirt im Landkreis Offenburg bei Arbeiten mit der Motorsäge schwere Verletzungen am Bein zugezogen hatte und von der Bergwacht gerettet werden musste, rückte die Bergwacht Furtwangen heute zu einem Forstunfall bei Neukirch (Landkreis Schwarzwald-Baar) aus.

Ein junger Forstwirt hatte sich dort erheblich an der Hand verletzt, nachdem er in die noch laufende Kette seiner Motorsäge gekommen war. Nach der Versorgung durch eine Notärztin wurde er mit einem geländegängigen Fahrzeug der Bergwacht aus dem verschneiten Waldstück gerettet und an den Rettungswagen des DRK übergeben. Die Bergwacht trainiert entsprechende Notfälle in speziellen Lehrgängen zum Thema „Forstunfall“.

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schwere Forstunfall in Kapfenberg in Österreich
Bei einen Forstunfall in Kapfenberg Stadtteil Redfeld wurde ein 46 Jähriger Forstarbeiter in einem Waldstück von einem Baum schwer verletzt. Der Forstarbeiter war damit beschäftigt ... mehr
am 26.01.2011 13:08
von Roland Theny     
Feuer in Einfamilienhaus: Bewohner schwer verletzt DSC_1499.JPG
Am Montagmorgen ist im Schopfheimer Stadtteil Langenau ein Einfamilienhaus niedergebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits "lichterloh" in Flammen. Der 66 jährige Bewohner ... mehr
am 23.05.2011 04:05
von Dieter Schwöble     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung