Krankenhaus Wien Floridsdorf nimmt ab 17 Uhr keine Patienten mehr an

Wien Floridsdorf | am 27.04.2012 - 13:13 Uhr | Aufrufe: 2285

Seit Anfang April dürfen Rettungswagen nach 17 Uhr keine Patienten mehr in das Krankenhaus im Wiener Norden bringen.

Symbolbild RettungsdienstEine Dienstanweisung an den Rettungs- und Krankenbeförderungsdienst der Stadt schreibt vor, dass Patienten, die dem „internen medizinischen Bereich“ zuzuordnen sind, nach 17 Uhr nicht mehr in das Krankenhaus gebracht werden dürfen. Die Gründe für diese Anordnung werden nicht genannt. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass mit dieser Maßnahme Kosten gespart werden sollen. Im Extremfall bedeutet dies, dass ein Patient mit einem Kreislaufkollaps in ein Krankenhaus in einen anderen Bezirk gebracht werden muss, im schlimmsten Fall geschieht das zur Berufsverkehrs-Zeit. Durch diese Anweisung gehen wertvolle Minuten verloren, die für den Patienten entscheiden sein können. Zusätzlich sind in den Bezirken Floridsdorf und Donaustadt nur vier städtische 24-Stunden Rettungswagen für rund 290.000 Menschen im Einsatz. Müssen die Patienten nun nach 17 Uhr in weiter entfernte Krankenhäuser gebracht werden, fällt der betreffende Krankenwagen für längere Zeit aus.

Mehr zu dem Krankenhaus in Wien Floridsdorf, dass ab 17 Uhr keine Patienten annimmt lesen Sie hier

Bild: retter.tv Archivbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eine Frau aus Thüringen ist beim Wandern in Österreich abgestürzt und ums Leben gekommen. Die 53-Jährige war mit einer Wandergruppe unterwegs, als sie auf einem Gebirgssteig stolperte und über eine ... mehr
am 12.07.2009 10:23
von Michael Fuß
Einen Unfall gab es am bisher heißesten Tag des Jahres gestern gegen 18 Uhr im Aichacher Freibad: Ein 39-jähriger Mann rutschte in einer der Duschen aus, durch die man ans Becken gelangt, und schlug ... mehr
am 20.08.2009 12:56
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung