Landgericht Bielefeld erlässt Verfügung gegen Krankentransportunternehmen

Bielefeld | am 24.01.2014 - 13:58 Uhr | Aufrufe: 2632

Das Landgericht hat gegen das Krankentransportunternehmen „OWL Meditrans" eine Verfügung erlassen. Damit dürfen Patienten nur nach dem Rettungsgesetz NRW transportiert werden.

Grund für den Beschluss war ein Fall mit einem Krankentransporter der Biekra-Gruppe aus Bielefeld. Ein nierenkranker Mann war in ein Herforder Dialysezentrum transportiert worden. Als der Biekra-Fahrer den Mann wieder zurückfahren wollte, war dieser nicht mehr da. Das Dialysezentrum hatte „OWL Meditrans" mit dem Rücktransport beauftragt. Biekra ging davon aus, dass der Mann einer fachlich-medizinischen Betreuung bedurft hätte und „OWL Meditrans" dies nicht leistet.

Das Landgericht gab Biekra Krankentransport GmbH Recht

Biekra gab an, der dialyse-Patient sei auf dem Hinweg ins Dialysezentrum nur noch bedingt ansprechbar gewesen und kaum noch bei Bewusstsein. „OWL Meditrans" widerspricht diesen Aussagen. Das Landgericht hat nun Biekra Recht gegeben und entschieden, dass ein solcher Krankentransport besondere medizinisch-fachliche Maßnahmen bei der Überwachung und Betreuung der Patienten bedürfe. Diese Aufgaben könnten nur von Rettungsdienstfachpersonal in besonders ausgestatteten Krankentransportwagen durchgeführt werden.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bombenalarm Landgericht Ingolstadt
Vor dem Landgericht Ingolstadt wurde wegen eines verdächtigen Päckchens Bombenalarm ausgelöst. Experten entdeckten dann den Bügel eines Büstenhalters. mehr
am 05.05.2011 19:23
von Andreas RachMann     
Polizei Güterloh: Landespreis für innere Sicherheit
Konflikte an Schulen, Amok- und Bedrohungslagen, verunglückte junge Fahrerinnen und Fahrer sowie Seniorinnen und Senioren im Straßenverkehr: Das sind Probleme und Themen, um die sich die ... mehr
am 27.11.2009 15:40
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung