Landkreis Günzburg: Streit um Lücken bei der Notarztversorgung

Günzburg | am 26.01.2014 - 11:00 Uhr | Aufrufe: 939

Zum Jahreswechsel 2013/2014 stand im Landkreis Günzburg für rund zweieinhalb Stunden kein Notarzt zur Verfügung. Kritisiert wurde dieser Mangel von den Obmännern der Günzburger Notärzte. Die Kassenärzliche Vereinigung Bayern versucht die Notarzt-Lücken zu rechtfertigen.

Laut Kassenärztlicher Vereinigung Bayern (KVB) komme es leider immer mal vor, dass die Dienstpläne der Notarzt-Standorte Lücken aufweisen, wie die Günzburger Zeitung berichtet. An einsatzschwächeren Standorten oder in eher ländlichen Gebieten komme es zu den Lücken in den Dienstplänen der Notärzte. Insbesondere in der Ferienzeit, wenn viele Notärzte im Urlaub seien, wäre es schwierig lückenlose Dienstpläne zu erstellen.

Notarzt-Versorgung sichergestellt

Allerdings sei die notärztliche Versorgung sichergestellt, so die Sprecherin der KVB. Ein benachbarter Notarztstandort oder der Rettungshubschrauber würde im Notfall alarmiert werden. In Günzburg habe es bis auf den diesjährigen Jahreswechsel keine Lücken im Dienstplan des Notarztstandortes gegeben.

Notarzt-Versorgung über den Nachbarstandort problematisch

Ein Obmann der Günzburger Notärzte sieht die Sache aber anders. Für den Notarzt sei die Rechtfertigung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern wenig zufriedenstellend. So könne die Notarzt-Versorgung über den Nachbarstandort problematisch sein. Der Notarzt aus der Nachbarstadt benötige durchaus bis zum Eintreffen am Ort des Notfalles 20 bis 25 Minuten. Doch auch in Nachbarstandorten gebe es Lücken im Dienstplan der Notärzte.

Honorarstreit zwischen Notärzten und KVB

Zudem habe der Honorarstreit der bayerischen Notärzte mit der KVB das Problem verschärft. Für junge Ärzte sei der Notarztdienst unattraktiv. Ein Notarzt bekomme etwa 50 Euro nach Steuern pro Einsatz.

 

Erfahren Sie hier mehr zu den Lücken im Notarztdienst im Landkreis Günzburg.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Kein Streik, aber große Skepsis
In Günzburg streikten bis vor Kurzem die Notärzte. Der Grund: Die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KBV) führte zum 1. Januar das elektronische Dokumentationssystem ... mehr
am 01.02.2010 12:11
von retter.tvretter.tv user logo     
Eine Fettexplosion in der Küche eines Mehrfamilienhauses in der Viktoriastraße sorgte am Samstag den 01.05.2010 für einen Großeinsatz bei der Hattinger Feuerwehr. Erste ... mehr
am 01.05.2010 08:45
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung