Nach Attacke auf Rettungssanitäter: Karnevalspräsident tritt zurück

Nachdem ein Rettungssanitäter am Montag bei einer Karnevalsfeier von Unbekannten schwer verletzt wurde (retter.tv berichtete), zieht der Karnevalspräsident nun Konsequenzen.

Am Montag wurde ein 23-jähriger Rettungssanitäter bei einem Einsatz auf einer Karnevalsveranstaltung der GroHeiKa Heimerzheim attackiert und verletzt (hier gibt’s mehr Infos). Der Präsident des Karnevalsverein war so betroffen über den Vorfall, dass er am Aschermittwoch sein Amt niederlegte wie der General Anzeiger berichtet.

Vorfall ist ein wahrgewordener Alptraum

Er möchte die Verantwortung nicht mehr tragen, da sich die Gesamtsituation als unberechenbar herausgestellt hat. In Zukunft muss sich einiges ändern, damit solch ein schrecklicher Vorfall nicht noch einmal passiert. Für ihn sei die Attacke ein wahrgewordener Alptraum. Die Polizei fahndet derweil weiter nach den Tätern.

Quelle Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Polizei Bonn: Kampagne Ihr Haus im Blick
Polizei Bonn führt erneute Kontrollen gegen Wohnungseinbruch durch und überprüfte 50 Personen Wer am Donnerstag, den 26.11.2009, zwischen 14:00 und 22:00 Uhr, in Mehlem, Godesberg und ... mehr
am 27.11.2009 15:29
von Renate Joas     
Teilnehmer der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme und die Auszubildenden der Bereiche Hotel-Gaststätten und Beikoch des Förderwerks Sankt Elisabeth führten eine Handysammelaktion durch. mehr
am 25.06.2009 20:44
von Günter Gsottberger     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung