Nach Gaffer-Vorfall: Niedersachsen arbeitet an Gesetzesentwurf

Niedersachsen | am 15.09.2015 - 10:09 Uhr | Aufrufe: 1373

Am Samstag behinderten rund 100 Gaffer einen Rettungseinsatz in Molbergen. Ein schwerverletztes Mädchen musste versorgt werden (retter.tv berichtete). In Niedersachsen soll nun ein Gesetz gegen Schaulustige erarbeitet werden.

Symbolbild BlaulichtWie retter.tv berichtete haben am Samstag rund 100 Schaulustige einen Rettungseinsatz in Molbergen im Kreis Cloppenburg behindert. Dort war ein Kind vom Dachboden des Elternhauses gestürzt. Mit im Einsatz war zwischenzeitlich auch ein Rettungshubschrauber, der auf einer angrenzenden Wiese landete.

Gaffer haben kein Verständnis

Zwei Polizisten sperrten laut NDR die Zufahrtsstraßen ab. Immer wieder kamen jedoch Anwohner und Schaulustige, die sich an dem Einsatzkräften vorbeischleichen wollten. Auf eindringliche Bitten der Polizei den Bereich zu verlassen, entgegneten die Gaffer sie „wollen nur kurz ein Foto des Hubschraubers machen“ oder sie müssen da durch, weil sie dies immer tun.

Das Aufnehmen von Unfallopfern soll unter Strafe gestellt werden

Um sich künftig besser und effektiver gegen Gaffer zur Wehr setzen zu können, will Niedersachsen nun ein Gesetz ausarbeiten. Bisher ist nur das Veröffentlichen und Verbreiten von Aufnahmen verboten, wenn der Abgebildete dem nicht zugestimmt hat. Laut NDR soll der neue Gesetzesentwurf auch bereits das Fotografieren und Filmen von Unfallopfern strafbar machen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Gute Nachricht für alle Feuerwehren
Peter Ramsauer kommt vom Land und weiß, wovon er spricht: Immer mehr Feuerwehren fürchten um ihre Einsatzfähigkeit, weil Mitglieder, die ihren Führerschein nach 1998 erworben ... mehr
am 25.11.2010 08:39
von Stefan StadlmairMann     
Kleines Feuer, große Wirkung
Vier Hunde und eine Katze befanden sich in einer Vier-Zimmer-Wohnung als im Flur ein Brand ausbrach. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Wohnungstüre der Brandwohnung öffneten, ... mehr
am 04.04.2010 15:35
von Karl PieterekMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung