Nach Rettung aus 8 Metern Tiefe: Frau attackiert ihre Retter

Bad Kreuznach | am 06.12.2014 - 22:00 Uhr | Aufrufe: 3491

Eine Frau war am Samstagabend in Bad Kreuznach eine acht Meter tiefe Böschung hinabgestürzt. Doch anstatt dankbar für ihre Rettung zu sein, attackierte die Frau die Rettungskräfte. 

Feuerwehr und Rettungsdienst helfen jedem, aus Überzeugung. Doch manche Menschen wissen gar nicht zu schätzen, was die Retter tagtäglich leisten. So wie eine Frau aus Bad Kreuznach. Wie die Rhein-Zeitung berichtet, war die 53-Jährige in der Charles-de-Gaulle-Straße eine etwa acht Meter tiefe Böschung hinabgestürzt und hatte sich dort im Gestrüpp verfangen. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst wurden zusammen mit der Polizei alarmiert, um die Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Laut der Zeitung stiegen die Kameraden der Feuerwehr die acht Meter zu der verunglückten Frau hinab, befreiten sie aus dem Gestrüpp und brachten sie mit Hilfe einer Schleifkorbtrage wieder nach oben. 

Gerettete Frau attackiert Rettungsdienst

Oben angekommen, so die Rhein-Zeitung weiter, wurde die Frau in die Hände des Rettungsdienstes übergeben. Im Rettungswagen wurde die 53-Jährige dann aber offenbar handgreiflich gegenüber den Rettungskräften, so dass die Polizei die medizinische Versorgung der Frau überwachen musste. Die Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und beruhigte sich dort dann der Zeitung zu Folge wieder. Weshalb die Frau so aggressiv auf den Rettungsdienst reagierte, ist nicht bekannt. Doch welchen Grund könnte man schon haben, Menschen zu attackieren, die einem nur helfen möchten?

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Während eines Einsatzes am Dienstagnachmittag in Bad Kötzting wurden Mitarbeiter des BRK von einem Mann beschimpft und beleidigt. Dabei fielen auch ausländerfeindliche ... mehr
am 26.02.2015 10:58
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bad Kreuznach: Personen vom THW mit Schleifkorb gerettet
"Nach einem Hangrutsch im Soonwald werden drei Personen einer Wandergruppe vermisst." Dieses Szenario erwartete die Helfer des Technischen Hilfswerks Bad Kreuznach bei Ihrer Nachtübung am ... mehr
am 27.01.2012 18:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung