Nach schwerer Kollision: Notarzt zufällig im Auto hinter Unfallwagen

Lewitzrand | am 07.07.2016 - 11:48 Uhr | Aufrufe: 493

Glück im Unglück für einen Autofahrer in der Nähe des mecklenburgischen Lewitzrand. Nachdem er mit seinem Auto gegen einen Baum prallte, konnte der hinter ihm fahrende Notarzt mit einer Krankenschwester auf dem Beifahrersitz sofort Erste Hilfe leisten. Der Fahrer wurde schwerverletzt.

Der 22 Jahre alte Mann war mit seinem Auto bei Lewitzrand von der Straße abgekommen. Aufgrund dessen prallte er mit dem Fahrzeug gegen einen Baum, wie die Polizei mitteilte. Glück für ihn: In dem Auto dahinter befanden sich zufällig sowohl Notarzt als auch Krankenschwester, die umgehende Erste Hilfe Maßnahmen einleiteten.

Schwerverletzter in Krankenhaus geflogen

Der schwerverletzte 22 Jahre alte Fahrer konnte so direkt professionell versorgt werden. Anschließend wurde er zur weiteren Behandlung in ein Schweriner Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von mehreren tausend Euro. Die Landstraße musste für zwei Stunden voll gesperrt werden.

Bild: retter.tv Symboldbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ruth Oberländer (24) hat sich einen Wunsch erfüllt: Vor einem halben Jahr hat die Kinderkrankenschwester, die auf der Kinderkrebsstation am Augsburger Klinikum arbeitete, ihre Stelle ... mehr
am 06.09.2010 10:00
von retter.tvretter.tv user logo     
Nur durch Zufall entdeckte die Berufsfeuerwehr Frankfurt das Wrack eines Unfallwagens und den schwer verletzten Fahrer. Der Unfallfahrer muss in der Nacht zuvor von der Fahrbahn abgekommen und die ... mehr
am 16.06.2012 09:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung