Nötigung: Autofahrer behindert Rettungswagen im Einsatz

Auf der A60 bei Mainz bremste ein Autofahrer einen Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus mehrfach aus. Doch die Fahrerin des Rettungswagens konnte sich das Kennzeichen merken.

Wie merkurist.de berichtet, kam es am Montagvormittag zu dem Vorfall: Ein Rettungswagen war auf dem Weg in die Mainzer Uniklinik, als ein Autofahrer das Einsatzfahrzeug auf der A60 erst rechts überholte und schließlich mehrfach ausbremste. Die Fahrerin des Rettungswagens musste einmal sogar eine Vollbremsung hinlegen, während sich ein Notarzt und ein Rettungsassistent hinten um den Patienten kümmerten. Die Fahrerin des Rettungswagens konnte sich zum Glück das Kennzeichen des Autofahrers merken, der noch durch eine Vielzahl anderer Fehlverhalten aufgefallen war.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Besatzung eines Rettungswagens stoppte mit Blaulicht einen Geisterfahrer auf der A60 und verhinderte so Schlimmeres. mehr
am 26.02.2014 10:26
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Freitagabend war ein Fahrlehrer in Lemgo in seinem Privatwagen auf der Herforder Straße unterwegs. Er bemerkte eine Autofahrerin, die mit Warnblinkanlage, kaputten Scheinwerfern und ... mehr
am 09.07.2017 11:20
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung